entgegenschicken

GrammatikVerb
Worttrennungent-ge-gen-schi-cken
Wortzerlegungentgegen-schicken1
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn. zu jmdm., der sich nähert, schicken
Beispiel:
dem ausländischen Gast wird eine Begrüßungsdelegation an die Grenze entgegengeschickt

Typische Verbindungen zu ›entgegenschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenschicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgegenschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Plötzlich sitzen sie in neuen Boxen, und der Kunde schickt ihnen die Ware auf dem Fließband entgegen.
Die Zeit, 30.05.1980, Nr. 23
Ob ich nicht meinen Vater der langsamen Karre entgegenschicken wolle?
Lenz, Siegfried: Deutschstunde, Hamburg: Hoffmann u. Campe 1997 [1968], S. 216
Um die Sache komplizierter zu machen, schickt die Jury jetzt Fahrzeuge entgegen.
Die Welt, 07.08.2000
In einer halben Stunde könnte Hersbach ihnen einen Wagen aus der Fabrik entgegenschicken.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 214
Schon träumt er davon, diese Wellen einem Flugzeug entgegenzuschicken, den Motor zu zerstören, den Piloten zu töten.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 617
Zitationshilfe
„entgegenschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenschicken>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenschaukeln
entgegenschallen
entgegenrufen
entgegenrollen
entgegenrennen
entgegenschlagen
entgegenschleudern
entgegenschreien
entgegensehen
entgegensetzen