entgegensehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-ge-gen-se-hen
Wortzerlegungentgegen-sehen
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. Zukünftiges betrachten, etw. erwarten
Beispiele:
der Zukunft freudig entgegensehen
jmd. sieht einem Ereignis mit Freude, Spannung, geheimem Grauen, Widerstand, großer Ungeduld, einigen Befürchtungen entgegensehen

Thesaurus

Synonymgruppe
auf etwas spekulieren · eingestellt sein auf · entgegensehen · ↗erwarten · mit etwas rechnen

Typische Verbindungen zu ›entgegensehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegensehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgegensehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Den Haag selbst sieht man einem möglichen Verfahren eher mit Bangen entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2003
Dem Ausgange des rechtlich nicht uninteressanten Prozesses darf man mit Spannung entgegensehen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1909
Ich war noch nie gefahren und sah dem neuen Erlebnis mit fieberhafter Spannung entgegen.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21503
Sie sah uns still und erwartungsvoll aus ihren großen, dunklen Augen entgegen.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 104
Ihrem unvorhersehbaren Inhalt sehen wir mit Glauben in den neuen Menschen entgegen.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 301
Zitationshilfe
„entgegensehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegensehen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenschreien
entgegenschleudern
entgegenschlagen
entgegenschicken
entgegenschaukeln
entgegensetzen
entgegensetzend
Entgegensetzung
entgegensiechen
entgegensprengen