entgegenspringen

GrammatikVerb
Worttrennungent-ge-gen-sprin-gen
Wortzerlegungentgegen-springen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich schnell entgegenlaufen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Bein Betrachter Hund förmlich geradezu springen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenspringen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber den Gerüchen ist es nicht gestattet, den Kunden entgegenzuspringen.
Die Zeit, 20.12.2005, Nr. 51
Sie sagte das natürlich nicht wörtlich so, aber doch ähnlich, und es sprang einem förmlich aus ihrem ganzen Verhalten entgegen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1939. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1939], S. 138
Wenn mein Mann kommt, werden wir ihm alle drei frisch und gesund entgegenspringen.
Morris, Gerda: Brigitte wehrt sich, Düsseldorf: Iltis 1952, S. 206
Allein Astrid, der Wolf, kam mir wie jeden Morgen freudig entgegengesprungen.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 609
Diese hässlichen Beine führten jeden Gegner aufs Glatteis, dann sprangen sie fröhlich dem Sieg entgegen.
Die Welt, 12.06.2004
Zitationshilfe
„entgegenspringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenspringen>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegensprengen
entgegensiechen
Entgegensetzung
entgegensetzend
entgegensetzen
entgegenstarren
entgegenstarten
entgegenstehen
entgegenstellen
entgegenstemmen