Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgegenstürzen

Grammatik Verb
Worttrennung ent-ge-gen-stür-zen
Wortzerlegung entgegen- stürzen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in Richtung auf jmdn., etw. (Herankommendes) stürzen

Verwendungsbeispiele für ›entgegenstürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geschichte, die vor 3500 Jahren begonnen hat, scheint ihrem Ende entgegenstürzen zu wollen. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2003]
Sie stürzte mir entgegen und fragte nach meiner Frau und meinen Kindern. [Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 326]
Als sie gar den Mummenschanz sahen, stürzten sie dem Zug entgegen. [Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 323]
Kurz darauf kommt Stolzing die Straße herauf, und Eva stürzt ihm stürmisch entgegen. [Fath, Rolf: Werke - M. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22372]
Er lotet die lyrischen Tiefen aus, und ohne Donnern stürzt der Satz dem Ende entgegen. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.1998]
Zitationshilfe
„entgegenstürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenst%C3%BCrzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenstrecken
entgegenstreben
entgegensteuern
entgegenstemmen
entgegenstellen
entgegentragen
entgegentreiben
entgegentreten
entgegentürmen
entgegenwallen