entgegentreten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-ge-gen-tre-ten
Wortzerlegungentgegen-treten
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
in den Weg treten
b)
begegnen
c)
in bestimmter Weise gegenübertreten
2.
gegen jmdn., etw. (in bestimmter Weise) angehen, sich zur Wehr setzen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) entgegenstellen · Trotz bieten · entgegentreten  ●  Einhalt gebieten  geh. · in den Weg treten  ugs.
Synonymgruppe
(ein) Hemmnis bilden · (jemandem) entgegentreten · ↗(sich) sperren · ↗abblocken · ↗abhalten · ↗abwehren · ↗behindern · ↗blockieren · ↗hemmen · ↗hindern · nicht mitspielen · ↗obstruieren · ↗stoppen (Pläne, Verfahren, Vorgang) · ↗verhindern · ↗versperren  ●  (den) Weg versperren  fig. · (sich jemandem) in den Weg stellen  fig. · (jemandem) Knüppel zwischen die Beine werfen  ugs., fig. · ↗(sich) querstellen  ugs. · Steine in den Weg legen  ugs., fig. · ↗blocken  ugs. · ↗mauern  ugs. · reingrätschen  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandem etwas) entgegensetzen · (jemandem) die Stirn bieten · (jemandem) entgegentreten · Paroli bieten · ↗dagegenhalten · ↗kontern  ●  Kontra geben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aggression Argument Bedrohung Befürchtung Behauptung Bestrebung Betrachter Eindruck Entschiedenheit Entschlossenheit Gerücht Mutmaßung Nachdruck Rechtsextremismus Spekulation Tendenz Vermutung Vorurteil Vorwurf energisch entschieden entschlossen mutig offensiv selbstbewußt treten vehement wirksam wirkungsvoll zugleich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegentreten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und er tritt allen entgegen, die am Ende dieses Jahrhunderts nur noch vorwärts schauen wollen.
Der Tagesspiegel, 24.09.1999
Ist es da politisch klug, ihnen in dieser Frage so schroff entgegenzutreten?
Die Zeit, 02.07.1976, Nr. 28
Die Funktion dieses Systems trat uns in unseren Untersuchungen immer wieder entgegen.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 924
Am Ausgang des Saals trat mir eine starkknochige ältere Frau entgegen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1333
Als du noch ein Kind warst, habe ich dir manchmal entgegentreten müssen.
Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 184
Zitationshilfe
„entgegentreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegentreten>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegentreiben
entgegentragen
entgegenstürzen
entgegenstrecken
entgegenstreben
entgegentürmen
entgegenwallen
entgegenwälzen
entgegenwerfen
entgegenwirken