entgegenwirken

Grammatik Verb · wirkt entgegen, wirkte entgegen, hat entgegengewirkt
Worttrennung ent-ge-gen-wir-ken
Wortzerlegung entgegen-wirken1
Wahrig und DWDS

Bedeutung

jmd., etw. wirkt einer Sache entgegenetw. einzudämmen, zu verhindern suchen, Maßnahmen ergreifen, um einen Zustand zu verbessern oder den Auswirkungen von etw. vorzubeugen; eine gegensätzliche Wirkung auf etw. ausüben
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: (einer Sache) frühzeitig, entschieden, rechtzeitig entgegenwirken
mit Dativobjekt: einem Trend, einer Tendenz, einem Vorurteil entgegenwirken
hat Präpositionalgruppe/-objekt: dem Klimawandel mit Maßnahmen entgegenwirken; [einer Sache, Entwicklung] mit allen Mitteln entgegenwirken
Beispiele:
Dabei sei es wichtig, Vorurteilen entgegenzuwirken, wie etwa, dass Menschen türkischer Herkunft ungebildet seien. [Der Standard, 20.01.2011]
Mit den Maßnahmen will das Unternehmen […] dem wachsenden Preisdruck und verschärften Wettbewerb entgegenwirken und die Kosten erheblich reduzieren. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.12.2003]
Mit Qualifizierungsmaßnahmen in Schulen, Universitäten und Betrieben solle dem Mangel an Fachkräften entgegengewirkt werden[…]. [Berliner Zeitung, 11.05.1999]
Der Staat kann eine vorhandene ökonomische Entwicklung fördern, er kann ihr entgegenwirken, oder ihr »bestimmte Richtungen abschneiden und andere vorschreiben.« [Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein, Neuwied u. a.: Leuchterhand 1970 [1923], S. 434]
Das Erdinnere ist […] dem hohen Druck der überliegenden Schichten ausgesetzt, der dem Flüssigwerden direkt entgegenwirkt. [Langenbeck, Rudolf: Leitfaden der Geographie für höhere Lehranstalten, Bd. 2. Leipzig, 1907.]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
entgegenarbeiten · entgegenwirken
Synonymgruppe
durchkreuzen · entgegenwirken · ↗gegenlenken · ↗hintertreiben · ↗intrigieren · ↗konterkarieren · ↗obstruieren · ↗sabotieren · ↗unterlaufen  ●  (seine) Strippen ziehen  ugs., fig. · ↗konterminieren  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgelten · ↗aufwiegen · ↗ausgleichen · einen Ausgleich schaffen · entgegenwirken · ↗gegenfinanzieren · ↗kompensieren

Typische Verbindungen zu ›entgegenwirken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenwirken‹.

Zitationshilfe
„entgegenwirken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenwirken>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenwerfen
entgegenwälzen
entgegenwallen
entgegentürmen
entgegentreten
entgegenziehen
entgegnen
Entgegnung
entgehen
entgeistern