entgegenwirken

GrammatikVerb · wirkt entgegen, wirkte entgegen, hat entgegengewirkt
Worttrennungent-ge-gen-wir-ken
Wortzerlegungentgegen-wirken1
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

jmd., etw. wirkt einer Sache entgegenetw. einzudämmen, zu verhindern suchen, Maßnahmen ergreifen, um einen Zustand zu verbessern oder den Auswirkungen von etw. vorzubeugen; eine gegensätzliche Wirkung auf etw. ausüben
Beispiele:
Dabei sei es wichtig, Vorurteilen entgegenzuwirken, wie etwa, dass Menschen türkischer Herkunft ungebildet seien. [Der Standard, 20.01.2011]
Mit den Maßnahmen will das Unternehmen […] dem wachsenden Preisdruck und verschärften Wettbewerb entgegenwirken und die Kosten erheblich reduzieren. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.12.2003]
Mit Qualifizierungsmaßnahmen in Schulen, Universitäten und Betrieben solle dem Mangel an Fachkräften entgegengewirkt werden[…]. [Berliner Zeitung, 11.05.1999]
Der Staat kann eine vorhandene ökonomische Entwicklung fördern, er kann ihr entgegenwirken, oder ihr »bestimmte Richtungen abschneiden und andere vorschreiben.« [Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein, Neuwied u. a.: Leuchterhand 1970 [1923], S. 434]
Das Erdinnere ist […] dem hohen Druck der überliegenden Schichten ausgesetzt, der dem Flüssigwerden direkt entgegenwirkt. [Langenbeck, Rudolf: Leitfaden der Geographie für höhere Lehranstalten, Bd. 2. Leipzig, 1907.]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: (einer Sache) frühzeitig, entschieden, rechtzeitig entgegenwirken
mit Dativobjekt: einem Trend, einer Tendenz, einem Vorurteil entgegenwirken
hat Präpositionalgruppe/-objekt: dem Klimawandel mit Maßnahmen entgegenwirken; [einer Sache, Entwicklung] mit allen Mitteln entgegenwirken

Thesaurus

Synonymgruppe
entgegenarbeiten · entgegenwirken
Synonymgruppe
durchkreuzen · entgegenwirken · ↗gegenlenken · ↗hintertreiben · ↗intrigieren · ↗konterkarieren · ↗obstruieren · ↗sabotieren  ●  (seine) Strippen ziehen  ugs., fig. · ↗konterminieren  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgelten · ↗aufwiegen · ↗ausgleichen · einen Ausgleich schaffen · entgegenwirken · ↗gegenfinanzieren · ↗kompensieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwanderung Ausbreitung Eindruck Entfremdung Entstehen Erosion Fehlentwicklung Inflationsgefahr Landflucht Legendenbildung Mißstand Politikverdrossenheit Preisverfall Schwerkraft Tendenz Treibhauseffekt Trend Vereinsamung Vereinzelung Verfall Vergessen Verunsicherung Verödung Vorurteil Zersiedelung Zersplitterung frühzeitig wirken Überalterung Überhitzung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenwirken‹.

Zitationshilfe
„entgegenwirken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenwirken>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenwerfen
entgegenwälzen
entgegenwallen
entgegentürmen
entgegentreten
entgegenziehen
entgegnen
Entgegnung
entgehen
entgeistern