Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgegenziehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ent-ge-gen-zie-hen
Wortzerlegung entgegen- ziehen
eWDG

Bedeutung

zu jmdm., der sich nähert, hinziehen
Beispiel:
die Truppen zogen dem Feinde entgegen

Verwendungsbeispiele für ›entgegenziehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus der guten Stube zieht uns der Duft frischgemahlenen Mohns entgegen. [Die Welt, 08.06.2005]
Sie zieht ihm entgegen, kein Lenkrad, den Bogen in der Hand. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 292]
Und nach etlichen Tagen zieht sie mit einer Karawane dem Ziel entgegen. [Die Zeit, 15.05.2007, Nr. 21]
Als das Land an den Hängen nicht mehr reichte, zog man fruchtbareren Gründen entgegen. [Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17]
Er zog mit seinen beiden Divisionen, die man am Schluß noch für ihn aufgestellt hatte, den Amerikanern entgegen. [Die Zeit, 06.11.1952, Nr. 45]
Zitationshilfe
„entgegenziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenziehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenwälzen
entgegenwirken
entgegenwerfen
entgegenwallen
entgegentürmen
entgegnen
entgehen
entgeistern
entgeistert
entgeizen