Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgeltlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ent-gelt-lich
Wortzerlegung Entgelt -lich
eWDG

Bedeutung

papierdeutsch gegen Vergütung
Beispiele:
Verzeichnisse können entgeltlich erworben werden
die entgeltliche Abgabe von Waren

Thesaurus

Synonymgruppe
entgeltlich · gegen Bezahlung · gegen Geld
Assoziationen
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · Asche  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Devisen  ugs. · Diridari  ugs., bairisch · Eier  ugs. · Euronen  ugs. · Flöhe  ugs. · Forinthen  ugs. · Heu  ugs. · Kies  ugs. · Klicker  ugs. · Klöpse  ugs. · Knack  ugs. · Knete  ugs. · Kohle  ugs. · Koks  ugs. · Krönchen  ugs. · Kröten  ugs. · Lehm  ugs. · Mammon  geh., abwertend, biblisch · Marie  ugs. · Moneten  ugs. · Moos  ugs. · Murmeln  ugs. · Mäuse  ugs. · Möpse  ugs. · Ocken  ugs. · Patte  ugs. · Penunse  ugs. · Penunze  ugs. · Piepen  ugs. · Pinke  ugs. · Pulver  ugs. · Radatten  ugs. · Rubel  ugs. · Rubelchen  ugs. · Räppli  ugs., schweiz. · Scheinchen  ugs. · Scheine  ugs. · Schlotten  ugs. · Schotter  ugs. · Steine  ugs. · Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
Synonymgruppe
Erwerbs... · entgeltlich · entlohnt  ●  bezahlt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›entgeltlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgeltlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgeltlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Verflechtung der Tätigkeit in einen entgeltlichen Austausch ist nur einem freilich wachsenden Teil der wirtschaftlichen Tätigkeit bei höherer Kultur eigen. [Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 448]
Zumindest für ihn hatten sich die vielen entgeltlichen Einschaltungen bezahlt gemacht. [Die Zeit, 07.10.2012, Nr. 41]
Es sei zwar grundsätzlich wettbewerbswidrig, eine üblicherweise entgeltlich angebotene Leistung in großem Umfang zu verschenken. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.2003]
Dabei hat sie zu bestimmen, ob die Leistungen entgeltlich oder unentgeltlich zu erbringen sind. [o. A.: Aktiengesetz. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997]
Dann soll es sich neuerdings um eine "entgeltliche Vermögensübergabe" handeln. [Die Welt, 23.10.2004]
Zitationshilfe
„entgeltlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgeltlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgelten
entgeizen
entgeistert
entgeistern
entgehen
entgiften
entglasen
entgleisen
entgleiten
entglimmen