enthaltsam

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ent-halt-sam
Wortzerlegung  enthalten -sam
Wortbildung  mit ›enthaltsam‹ als Erstglied: Enthaltsamkeit  ·  mit ›enthaltsam‹ als Letztglied: unenthaltsam
eWDG

Bedeutung

mäßig oder ablehnend in Bezug auf Genuss
Beispiele:
eine enthaltsame Lebensweise
ein enthaltsamer Jüngling, Mann
er lebt sehr enthaltsam

Thesaurus

Synonymgruppe
abstinent · auf etwas verzichten(d) · enthaltsam
Assoziationen
Synonymgruppe
(sexuell) enthaltsam · keusch · platonisch · rein geistig-seelisch · unkörperlich · züchtig
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›enthaltsam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›enthaltsam‹.

Verwendungsbeispiele für ›enthaltsam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe ein Jahr komplett enthaltsam gelebt, das war eine tolle Erfahrung.
Bild, 22.03.2005
Gut, ein Handy und einen Computer habe er sich geleistet, sonst aber lebt er enthaltsam.
Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41
Der darf nicht trinken, nicht rauchen, und sexuell enthaltsam hat er auch zu sein.
Der Spiegel, 02.11.1987
Er war enthaltsam in seinen Lebensgewohnheiten, er rauchte und trank nicht.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 913
Methodius travestiert Platons Symposion, das hohe Lied auf die Männerliebe und die metaphysische Bedeutung des Schönen, in eine Unterhaltung enthaltsamer Jungfrauen über göttliche Dinge.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 123
Zitationshilfe
„enthaltsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/enthaltsam>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
enthalten
Enthalpie
Enthaftung
enthaften
Enthaarungsmittel
Enthaltsamkeit
Enthaltung
enthärten
Enthärter
Enthärtung