entknoten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-kno-ten (computergeneriert)
Grundformknoten
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben einen Knoten von etw. auflösen
Gegenwort zu verknoten
Beispiel:
einen Schnürsenkel, den Faden entknoten
sich entknotensich lösen
Beispiel:
Es war eine Auflockerung, als hätte sich ein zusammenschnürendes Band entknotet [MusilMann679]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entknoten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Beine müssen entknotet werden, die Zeit der Therapie ist kurz.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1995
Die Mama entknotet ihren Schneidersitz und geht verlegen an den Apparat.
Die Zeit, 12.06.1981, Nr. 25
In Wirklichkeit hat es die Form von langen verknüpften Strängen, die sich ständig knoten und entknoten.
o. A.: BILD DES MONATS. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die Schwestern wandelten durch den Eßsaal, rissen an den Ohren, strichen Zahlen durch, lachten, entknoteten einen Faden.
Fichte, Hubert: Das Waisenhaus, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1988 [1965], S. 20
Aber es ist ja auch schwierig, das wirre, auf verschiedenen Ebenen geknüpfte Sozialnetz zu entknoten, ohne die Fäden zu zerreißen.
Der Tagesspiegel, 06.08.2001
Zitationshilfe
„entknoten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entknoten>, abgerufen am 19.08.2018.

Weitere Informationen …