Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entlangkriechen

Grammatik Verb
Worttrennung ent-lang-krie-chen
Wortzerlegung entlang- kriechen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einen bestimmten Weg in einer bestimmten Richtung kriechen

Verwendungsbeispiele für ›entlangkriechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man müßte im Graben entlangkriechen, bis dicht ran, und dann rasch hoch. [Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 70]
In Tuchfühlung kriechen wir zu den vorderen Stellungen den Graben entlang. [Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 31]
Zahlreiche Tiere sind zu sehen; eine Schnecke kriecht an der Decke entlang. [Die Welt, 21.03.2002]
Von der Finsternis geplagt, kroch er schließlich die Wand entlang, bohrte sich durch das Dach und floh ins Freie. [Die Zeit, 29.01.1951, Nr. 05]
Noch immer kriecht die Feuchtigkeit an diesen Jahrmillionen alten Naturdenkmälern entlang. [Die Zeit, 04.02.1963, Nr. 05]
Zitationshilfe
„entlangkriechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entlangkriechen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entlangkommen
entlanghoppeln
entlanghasten
entlanggondeln
entlanggleiten
entlangkurven
entlangkutschieren
entlanglatschen
entlanglaufen
entlanglotsen