Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entlangschieben

Grammatik Verb
Worttrennung ent-lang-schie-ben
Wortzerlegung entlang- schieben

Verwendungsbeispiele für ›entlangschieben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir schoben uns, einer hinter dem andern, im Graben entlang. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 120]
Kopf an Kopf schiebt sich die Masse an den Geschäften entlang. [Die Zeit, 21.12.1990, Nr. 52]
Alle zwei Meter schiebt sich ein Sportler an der Wand entlang nach oben. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.2001]
Wenn sie von Freiheit reden, schieben sie sich wie Tiere im Zoo an der Wand entlang, auswegslos wie in einem schlechten Traum. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2001]
Eine Hand tastet durch Papier, schiebt sich an einem um den Körper geknautschten Band entlang. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2001]
Zitationshilfe
„entlangschieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entlangschieben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entlangschaben
entlangrasen
entlanglotsen
entlanglaufen
entlanglatschen
entlangschlendern
entlangschlurfen
entlangschlängeln
entlangschlürfen
entlangschnüren