entlangschlendern

Worttrennungent-lang-schlen-dern
Wortzerlegungentlang-schlendern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einen bestimmten Weg in einer bestimmten Richtung schlendern

Typische Verbindungen zu ›entlangschlendern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entlangschlendern‹.

Verwendungsbeispiele für ›entlangschlendern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also schlenderten sie den Bogen entlang, ein passendes Opfer auszusuchen.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 112
Eine unscheinbare Frau, die langsam zwischen den Tischen entlangschlendert, bleibt plötzlich stehen.
Die Zeit, 24.03.1955, Nr. 12
Noch allein, schlenderte er an der für ihn recht fremdartigen Ansammlung von Büchern entlang.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 186
Ich schlenderte, ohne von Feuer behelligt zu werden, den verwüsteten Graben entlang.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 20
Jetzt ist es Mittag, die 14-Jährige will was essen und dann die Stände entlangschlendern.
Der Tagesspiegel, 02.10.2004
Zitationshilfe
„entlangschlendern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entlangschlendern>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entlangschlängeln
entlangschieben
entlangschaben
entlangrasen
entlanglotsen
entlangschlürfen
entlangschnüren
entlangschreiten
entlangsegeln
entlangspazieren