Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entlangschlendern

Worttrennung ent-lang-schlen-dern
Wortzerlegung entlang- schlendern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einen bestimmten Weg in einer bestimmten Richtung schlendern

Verwendungsbeispiele für ›entlangschlendern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also schlenderten sie den Bogen entlang, ein passendes Opfer auszusuchen. [Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 112]
Eine unscheinbare Frau, die langsam zwischen den Tischen entlangschlendert, bleibt plötzlich stehen. [Die Zeit, 24.03.1955, Nr. 12]
Noch allein, schlenderte er an der für ihn recht fremdartigen Ansammlung von Büchern entlang. [Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 186]
Mit schier südländischer Gelassenheit schlendern sie nun die Straße entlang. [Die Zeit, 26.07.1991, Nr. 31]
Ich schlenderte, ohne von Feuer behelligt zu werden, den verwüsteten Graben entlang. [Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 20]
Zitationshilfe
„entlangschlendern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entlangschlendern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entlangschieben
entlangschaben
entlangrasen
entlanglotsen
entlanglaufen
entlangschlurfen
entlangschlängeln
entlangschlürfen
entlangschnüren
entlangschreiten