entmutigen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-mu-ti-gen
Wortbildung mit ›entmutigen‹ als Erstglied: ↗Entmutigung
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn. mutlos machen
Gegenwort zu ermutigen
Beispiele:
jmdn. durch eine zu scharfe Kritik in seiner Arbeit entmutigen
das wenig befriedigende Ergebnis entmutigte ihn nicht
durch die anhaltende Unterdrückung war das Volk entmutigt (= ohne alle Hoffnung)

Thesaurus

Synonymgruppe
(den) Wind aus den Segeln nehmen · ↗abschrecken · ↗demoralisieren · ↗demotivieren · ↗einschüchtern  ●  entmutigen  Hauptform · ↗decouragieren  geh. · den Schneid abkaufen  ugs. · den Schneid nehmen  ugs. · ins Bockshorn jagen  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) das Maul stopfen · (jemanden) am Sprechen hindern · mundtot machen · zum Schweigen bringen  ●  dafür sorgen, dass jemand den Mund hält  ugs.
  • (jemandem) seinen Willen aufzwingen · ↗(jemanden) kleinkriegen · (jemandes) Widerstand brechen  ●  (jemandes) Willen beugen  geh. · gefügig machen  ugs.
Synonymgruppe
deprimieren · ↗desillusionieren · entmutigen · ↗enttäuschen · ↗frustrieren · unbefriedigt lassen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›entmutigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entmutigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entmutigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass man dort zurzeit eher offensive Spieler sucht, entmutigt ihn nicht.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001
Es ist natürlich klar, daß sehr viele Proteste eingehen werden, aber lassen Sie sich nicht entmutigen.
konkret, 1982
Er schaute entmutigt in den trüben Tag, entmutigt in die fremde Straße.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 35
Als ich entmutigt schwieg, schien sie nicht minder bekümmert als ich.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 675
Entmutigt hatte sie lange auf einem der wackligen Stühle gekauert, ehe sie sich entschlossen hatte, ihr Lager herzurichten.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 62
Zitationshilfe
„entmutigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entmutigen>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entmündigung
entmündigen
entmotten
Entmistungsanlage
Entmistung
Entmutigung
entmystifizieren
Entmystifizierung
entmythisieren
entmythologisieren