entnadeln

Worttrennungent-na-deln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Nadeln verlieren, abwerfen

Verwendungsbeispiel für ›entnadeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bundesweit seien im Mittel 39 Prozent der Bäume schwach geschädigt und zusätzlich jeder vierte Baum schon deutlich entnadelt oder entblättert.
Die Zeit, 29.11.1991, Nr. 49
Zitationshilfe
„entnadeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entnadeln>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entmythologisierung
entmythologisieren
entmythisieren
Entmystifizierung
entmystifizieren
Entnahme
entnationalisieren
Entnationalisierung
entnazifizieren
Entnazifizierung