Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entsakralisieren

Grammatik Verb · entsakralisiert, entsakralisierte, hat entsakralisiert
Worttrennung ent-sa-kra-li-sie-ren · ent-sak-ra-li-sie-ren
Wortzerlegung ent- sakralisieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einer Sache den sakralen Charakter nehmen

Verwendungsbeispiele für ›entsakralisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Klerus müsse entsakralisiert werden und aufhören, sich als privilegierter Stand zu fühlen. [o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19563]
Zitationshilfe
„entsakralisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entsakralisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entsahnen
entsagungsvoll
entsagungsreich
entsagen
entsaften
entsalzen
entscheidbar
entscheiden
entscheidend
entscheidungserheblich