entscheidend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung ent-schei-dend
Wortzerlegung  entscheiden -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

ausschlaggebend, von richtungweisender Bedeutung

Thesaurus

Synonymgruppe
ausschlaggebend · bestimmend · das Zünglein an der Waage sein · entscheidend · grundlegend · maßgeblich · wesentlich  ●  kritisch (für)  Anglizismus
Oberbegriffe
  • (einen) hohen Stellenwert genießen · (einen) hohen Stellenwert haben · Bedeutung haben · ankommen auf (es) · bedeutend · bedeutsam · entscheidend · erheblich · gewichtig · groß · ins Gewicht fallen(d) · keine Kleinigkeit (sein) · maßgeblich · nicht zu unterschätzen · nicht zu vernachlässigen (sein) · relevant · von Belang · von Gewicht · von Relevanz · von großer Bedeutung · von großer Wichtigkeit · wesentlich · zentral · zählen  ●  Gewicht haben  fig. · großgeschrieben werden  fig. · hoch im Kurs stehen  fig. · von Bedeutung  Hauptform · wichtig (sein)  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
am ausgeprägtesten · am stärksten ausgeprägt · ausschlaggebend · beherrschend · bestimmend · dominant · dominierend · entscheidend
Synonymgruppe
(einen) hohen Stellenwert genießen · (einen) hohen Stellenwert haben · Bedeutung haben · ankommen auf (es) · bedeutend · bedeutsam · entscheidend · erheblich · gewichtig · groß · ins Gewicht fallen(d) · keine Kleinigkeit (sein) · maßgeblich · nicht zu unterschätzen · nicht zu vernachlässigen (sein) · relevant · von Belang · von Gewicht · von Relevanz · von großer Bedeutung · von großer Wichtigkeit · wesentlich · zentral · zählen  ●  Gewicht haben  fig. · großgeschrieben werden  fig. · hoch im Kurs stehen  fig. · von Bedeutung  Hauptform · wichtig (sein)  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
entscheidend · in hohem Grade · in hohem Maße · maßgebend · maßgeblich · sehr · wesentlich

Typische Verbindungen zu ›entscheidend‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entscheidend‹.

Verwendungsbeispiele für ›entscheidend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und entscheidend ist, dass die Interaktion sinnvoll in das Geschehen eingebaut ist.
Die Zeit, 25.11.2013, Nr. 47
Die entscheidenden Ereignisse vollzogen sich weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit.
konkret, 1986
In vielen Situationen unseres Lebens reicht sie jedoch nicht aus, unser Verhalten entscheidend zu beeinflussen.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 3
Es ist nicht nur geistvoll, es fördert entscheidend unsere Erkenntnis.
Heimpel, Hermann: Über die Epochen der mittelalterlichen Geschichte. In: ders., Der Mensch in seiner Gegenwart, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1957 [1947], S. 46
Der Zeitpunkt dieser entscheidenden Wendung läßt sich nicht genau bestimmen.
Fleck, Ludwik: Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1935], S. 88
Zitationshilfe
„entscheidend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entscheidend>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entscheiden
entscheidbar
Entscheid
entschäumen
Entschärfung
Entscheider
Entscheidung
Entscheidungsablauf
Entscheidungsalternative
Entscheidungsautonomie