entscheidungsfreudig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungent-schei-dungs-freu-dig
WortzerlegungEntscheidung-freudig

Thesaurus

Synonymgruppe
entscheidungsfreudig · ↗entschlussfreudig

Typische Verbindungen zu ›entscheidungsfreudig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entscheidungsfreudig‹.

Verwendungsbeispiele für ›entscheidungsfreudig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entscheidungsfreudige Manager hielten es nie lange bei ihm aus, und sogar die Banken ließ er kaum in seine Bücher schauen.
Die Zeit, 14.04.1978, Nr. 16
Ich bin entscheidungsfreudig und mache deshalb auch schon mal etwas falsch.
Der Tagesspiegel, 23.06.2001
Wenn Sie selbst entscheidungsfreudig sind, haben Sie gute Chancen, einen entsprechenden Posten zu bekommen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 144
Vielleicht wechselt er die Fronten, klinkt sich im entscheidungsfreudigen Potsdam ein?
Bild, 07.04.2000
Aber im Zeitalter der totalen Fernsehbeobachtung gilt gerade das energische Eingreifen am Spielfeldrand als heroische Tat eines entscheidungsfreudigen Trainers.
Der Spiegel, 08.08.1994
Zitationshilfe
„entscheidungsfreudig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entscheidungsfreudig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entscheidungsfreiheit
Entscheidungsfrage
Entscheidungsfindungsprozeß
Entscheidungsfindung
Entscheidungsfeld
Entscheidungsfurcht
Entscheidungsgewalt
Entscheidungsgremium
Entscheidungsgrund
Entscheidungsgrundlage