Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entscheidungsreif

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ent-schei-dungs-reif
Wortzerlegung Entscheidung -reif

Typische Verbindungen zu ›entscheidungsreif‹ (berechnet)

Griechenland-programm Projekt Sache Vorlage Vorschlag

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entscheidungsreif‹.

Verwendungsbeispiele für ›entscheidungsreif‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er betonte, der Kauf sei aber noch gar nicht entscheidungsreif. [Die Zeit, 30.04.2013 (online)]
Die Planungen seien aber nach wie vor noch nicht entscheidungsreif. [Die Zeit, 19.03.2011 (online)]
Das EHS liege vielmehr auf Eis und sein weiteres Schicksal sei erst Ende dieses Jahres entscheidungsreif. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.1994]
Die Pläne für den Tunnel seien noch lange nicht so weit und würden auch bis Juli nicht entscheidungsreif sein. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]]
Er sollte jedoch so weit vorbereitet und entscheidungsreif gemacht werden, daß darüber nach den Wahlen 1978 entschieden werden konnte. [Die Zeit, 21.03.1980, Nr. 13]
Zitationshilfe
„entscheidungsreif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entscheidungsreif>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entscheidungsorientiert
entscheidungsfähig
entscheidungsfreudig
entscheidungserheblich
entscheidend
entscheidungsrelevant
entscheidungsschwach
entscheidungsschwer
entscheidungstheoretisch
entschieden