entscheidungsrelevant

GrammatikAdjektiv
Worttrennungent-schei-dungs-re-le-vant

Typische Verbindungen zu ›entscheidungsrelevant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entscheidungsrelevant‹.

Verwendungsbeispiele für ›entscheidungsrelevant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit entsteht ein zugunsten der gewählten Alternative verzerrtes Bild der wirklich entscheidungsrelevanten Eigenschaften.
C't, 1998, Nr. 2
In der Erstellung entscheidungsrelevanter Planzahlen stellt W. fest, daß eine wesentliche Kennzahl zu Ungunsten des Hauses stark nach unten korrigiert werden muß.
Die Welt, 07.06.1999
Man wird dort über die Zukunft der Opern und Theater reden und hoffentlich bis zum Sommer 2003 zu entscheidungsrelevanten Konzepten vordringen.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002
Kognitive Verläßlichkeit und motivationale Bedeutsamkeit bilden auch bei dieser Lernstruktur die entscheidungsrelevanten Größen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 362
Weiterhin soll jetzt, so van Dülmen, die bundesweite Lobbyarbeit bei den entscheidungsrelevanten Gremien verstärkt werden.
Der Tagesspiegel, 17.04.2004
Zitationshilfe
„entscheidungsrelevant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entscheidungsrelevant>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entscheidungsreif
Entscheidungsregel
Entscheidungsrecht
Entscheidungsprozeß
Entscheidungsproblem
Entscheidungssatz
Entscheidungsschlacht
entscheidungsschwach
entscheidungsschwer
Entscheidungssituation