entscheidungstheoretisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ent-schei-dungs-the-ore-tisch · ent-schei-dungs-theo-re-tisch

Verwendungsbeispiele für ›entscheidungstheoretisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei versäumt er einen Vergleich der entscheidungstheoretischen Grundlagen des Modells mit der Wirklichkeit des Kapitalismus.
Die Zeit, 30.09.1988, Nr. 40
Entscheidungstheoretisch orientierte Konzepte dienen zur Generierung von Datensätzen, die zur Entscheidungsvorbereitung beitragen sollen.
Ferenszkiewicz, Dorothea: Evaluation. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 690
Doch seine Vorliebe für historische, psychologische und soziologische Ansätze macht den Verzicht auf entscheidungstheoretische Modelldiskussionen plausibel.
Die Zeit, 12.03.1971, Nr. 11
Zitationshilfe
„entscheidungstheoretisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entscheidungstheoretisch>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entscheidungssystem
Entscheidungsstunde
Entscheidungsstruktur
Entscheidungsspielraum
Entscheidungsspiel
Entscheidungstheorie
Entscheidungsträger
Entscheidungsunterstützung
Entscheidungsvariable
Entscheidungsverfahren