entsiegeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-sie-geln
Wortbildung mit ›entsiegeln‹ als Erstglied: ↗Entsiegelung · ↗Entsieglung
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben von etw. das Siegel entfernen
Gegenwort zu versiegeln
Beispiel:
den Brief, ein Paket, Schriftstück entsiegeln
übertragen
Beispiel:
Hier konnte sie reden, hier konnte sie endlich entsiegeln, was ihr seit der Rückkehr aus Prag die Brust zersprengte [WerfelVeruntreuter Himmel191]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Siegel aufbrechen · das Siegel entfernen  ●  entsiegeln  Hauptform · das Siegel erbrechen  geh., veraltet
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›entsiegeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entsiegeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›entsiegeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese sollen dazu verwendet werden, die Höfe zu entsiegeln und zu begrünen.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2000
Wahrscheinlich hatte ihr die Drohung mit den Geschichten aus der Praxis des Frauenarztes den Mund entsiegelt.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 55
Für jeden Quadratmeter, der zubetoniert werde, müsse an anderer Stelle einer entsiegelt werden.
Die Zeit, 01.07.2011 (online)
Er habe im Rahmen der Bauarbeiten den Betonboden entsiegelt und nicht gewusst, dass er für das Pflastern der Fläche eine neue Genehmigung beantragen muss.
Die Welt, 11.10.2002
Die Güterwaggons wurden entsiegelt, und man trieb uns mit Kolbenschlägen heraus, um uns in das Lager Birkenau zu führen.
o. A.: Vierundvierzigster Tag. Montag, den 28. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21150
Zitationshilfe
„entsiegeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entsiegeln>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entsiedlung
Entsiedelung
entsichern
Entseuchung
entseucht
Entsiegelung
Entsieglung
entsinken
entsinnen
entsinnlichen