entwaffnen

Grammatik Verb · entwaffnet, entwaffnete, hat entwaffnet
Aussprache 
Worttrennung ent-waff-nen
Grundform Waffe
Wortbildung  mit ›entwaffnen‹ als Erstglied: Entwaffnung
eWDG

Bedeutungen

1.
jmdm. die Waffe, Waffen abnehmen
Beispiele:
jmdn., die ganze Garnison, das Bataillon entwaffnen
die Polizisten entwaffneten den Mörder
der Gegner wurde entwaffnet
veraltet die Waffen niederlegen
Beispiel:
Doch habe er sein Wort gegeben, die Waffen niederzulegen, sowie Dänemark entwaffne [ Ric. HuchDreißigjähr. Krieg1,304]
2.
jmdm. durch Güte, Schlagfertigkeit, begründete Einwände den Widerstand, Unmut nehmen
Beispiele:
jmdn. durch Liebe, Verständnis, muntere Späße entwaffnen
sobald er zu Vorwürfen ansetzen wollte, wusste sie ihn immer wieder zu entwaffnen
Seine Kümmernisse oder seine Sucht, in solche zu kommen, waren zu massiv, als daß oberflächliche Einwände ihn entwaffnet hätten [ JahnnHolzschiff123]
etw. entwaffnet etw.etw. nimmt einer Äußerung die Schärfe, schwächt ein Gefühl
Beispiele:
die Erwähnung dieses Namens wird die Kritik, seinen Widerspruch entwaffnen
diese Gründe reichen aus, den Zorn, die Angst zu entwaffnen
Das Talent, seine Komik zu sehen, entwaffnet den Haß [ H. MannZeitalter277]
Grammatik: oft im Partizip I
Beispiele:
jmd. ist von einer Arglosigkeit, Naivität, die einfach entwaffnend wirkt
sie waren von entwaffnender Offenheit
sie zeigte eine entwaffnende (= hinreißende) Liebenswürdigkeit
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Waffe · waffnen · bewaffnen · entwaffnen · Waffenstillstand
Waffe f. ‘Kampf-, Kriegsgerät’, gemeingerm. ursprünglich neutrales Substantiv, ahd. wāfan ‘Waffe, Schwert’ (8. Jh.), mhd. wāfen ‘Waffe, Rüstung, Zeichen auf der Waffe, dem Schild, Wappen’, asächs. wāpan ‘Waffe’, mnd. mnl. wāpen, nl. wapen, afries. wēpin, aengl. wǣp(e)n, engl. weapon, anord. vāpn, schwed. vapen, got. wēpna (Plur.), germ. *wēpna-. Außergerm. Vergleichsmöglichkeiten bestehen nicht, Herkunft daher unbekannt. Die Bedeutung ist ‘(Kampf)gerät’, im Mhd., Mnd. und Mnl. außerdem ‘Waffen-, Schildzeichen, Wappen’; erst seit dem 16. Jh. wird zwischen Waffen n. und Wappen (s. d.) unterschieden. Der Übergang zum fem. Genus (18. Jh.) erfolgt durch Bildung eines neuen Singulars Waffe zu dem häufig im Plural gebrauchten bzw. pluralisch verstandenen neutralen Singular Waffen. waffnen Vb. ‘mit Kriegsgerät ausrüsten’, ahd. wāfanen (9. Jh.), mhd. wāfen(en), wæfen(en); bewaffnen Vb. (16. Jh.); entwaffnen Vb. ‘die Waffen wegnehmen’, mhd. entwāfen(en). Waffenstillstand m. ‘zwischen Gegnern getroffene Vereinbarung, Kampfhandlungen (vorübergehend) einzustellen’ (Anfang 18. Jh.), zuvor Stillstand (16. Jh.), Stillstand der Waffen (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
abrüsten · entwaffnen

Typische Verbindungen zu ›entwaffnen‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entwaffnen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entwaffnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe einen Auftrag, und jeden, der uns daran hindert, werden wir entwaffnen.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1999
Wir dürften uns freiwillig nicht noch mehr entwaffnen, als wir dazu gezwungen seien.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 04.03.1928
Und wie sie den hatten, da haben sie auch die ganze Bagage entwaffnet.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 933
Dann sucht er ihn durch stoische Ruhe und besondere Höflichkeit zu entwaffnen.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 22887
Man nahm die armenischen Truppenteile aus der Front und entwaffnete sie.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 76
Zitationshilfe
„entwaffnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entwaffnen>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entwachsen
Entvölkerung
entvölkern
entübrigen
Enttrümmerungsarbeit
Entwaffnung
entwalden
Entwaldung
entwallen
entwanzen