Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entweder

Grammatik Konjunktion
Aussprache 
Worttrennung ent-we-der
Wortbildung  mit ›entweder‹ als Erstglied: Entweder-oder
eWDG

Bedeutung

entweder … oderdient zur Verknüpfung von meist zwei Alternativen oder Varianten
Beispiele:
wir fahren dieses Jahr entweder an die See oder in den Harz
entweder wird mich mein Vater oder mein Bruder ins Konzert begleiten
entweder Sie kommen sofort zu mir oder erst in zwei Stunden
das Papier soll entweder weiß oder gelb oder rot sein
umgangssprachlichentscheide dich: ent oder weder
Entweder hat er selbst Lunte gerochen oder jemand hat ihm einen Floh ins Ohr gesetzt [ SeghersDie Toten6,53]
Es gab Augenblicke, da sie sich in ihrer Herzensnot dieses Schweigen mit einem harten Entweder‑Oder zu deuten wagte: nämlich mit Treulosigkeit oder dem Tod des Geliebten [ AndresHochzeit100]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

entweder Konj. heute stets in Verbindung mit oder (s. d.) gebräuchlich, um der Gegenüberstellung zweier einander ausschließender Aussagen stärkeren Nachdruck zu verleihen. Ahd. ein(h)wedar (um 1000), mhd. frühnhd. ein(t)weder, entweder, mnd. ēntwēder ist Pronomen ‘einer von beiden’ (frühnhd. auch ‘keiner von beiden’) und Konjunktion ‘entweder’, die aus einem die alternative Äußerung einleitenden Neutr. des Pronomens stammt (‘eines von beiden: …’). Nur als Pronomen bezeugt sind asächs. ēndihweðar ‘einer von beiden’, got. ainƕaþaruh ‘jeder von beiden’. Der seit dem Mhd. vorkommende Dental -t- kann eingeschobener Gleitlaut sein; möglicherweise ist jedoch von einer (der asächs. Bildung entsprechenden) nicht überlieferten Form ahd. *einthi(h)wedar auszugehen, die als zweites Glied ahd. the(h)wedar Pron. ‘jeder von beiden, einer von beiden’ (um 1000) statt ahd. (h)wedar Pron. ‘welcher von beiden’ (8. Jh., s. weder) aufweist; zum ersten Glied s. ein1 Num.

Thesaurus

Synonymgruppe
entweder · entweder ... oder ... · sei es ..., sei es ...  ●  aut ... aut ...  geh., lat.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›entweder‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entweder‹.

Zitationshilfe
„entweder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entweder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entwarnen
entwanzen
entwallen
entwalden
entwaffnen
entwegt
entweichen
entweihen
entwenden
entwerfen