Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

enzymatisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung en-zy-ma-tisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von Enzymen bewirkt

Typische Verbindungen zu ›enzymatisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›enzymatisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›enzymatisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei ist die enzymatische Wirkung in manchen Beispielen annähernd quantitativ erhalten geblieben. [Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1927, Nr. 28, Bd. 28]
Ihre biologische Wirkung entfalten sie erst in Form enzymatischer Abbauprodukte. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.1994]
So konnte das Hormon unter anderem erfolgreich in ein enzymatisch abbaubares Polymer eingebracht werden. [Die Welt, 12.11.2004]
Die Leber baut den größten Teil des Alkohols durch enzymatische Prozesse ab. [Die Welt, 11.10.2003]
Enzymatische Verfahren sind wirtschaftlich und im Umweltschutz der klassischen Chemie überlegen. [Die Welt, 04.08.2000]
Zitationshilfe
„enzymatisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/enzymatisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
enzyklopädisch
enzyklisch
enzianblau
environmental
enumerieren
enzystieren
eo ipso
eosinophil
epagogisch
ephebisch