Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erarbeiten

Grammatik Verb · erarbeitet, erarbeitete, hat erarbeitet
Aussprache 
Worttrennung er-ar-bei-ten
Wortzerlegung er- arbeiten
Wortbildung  mit ›erarbeiten‹ als Erstglied: Erarbeitung
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. durch Arbeit
a)
erwerben
Beispiele:
sich [Dativ] ein kleines Vermögen, Sparguthaben erarbeitet haben
er hat sich [Dativ] diese berufliche Position schwer erarbeitet
das hat sie sich [Dativ] alles selbst erarbeitet
b)
sich geistig zu eigen machen
Beispiele:
den Stoff im Unterricht (gemeinsam) erarbeiten
die Klasse erarbeitet im Deutschunterricht an einigen Beispielen den Begriff ›Realismus‹
der Lehrer fasste am Ende der Stunde die erarbeiteten Ergebnisse kurz zusammen
2.
papierdeutsch etw. ausarbeiten, fertigstellen
Beispiele:
einen Bericht, Plan, ein Gutachten erarbeiten
dann wurde noch ein ausgezeichnetes Wanderbuch erarbeitet [ Natur u. Heimat1960]

Thesaurus

Synonymgruppe
erarbeiten · zusammenstellen · zusammentragen
Synonymgruppe
entwerfen · entwickeln · erarbeiten · erstellen
Synonymgruppe
(Plan) schmieden · ausarbeiten · entwerfen · entwickeln · erarbeiten · erfinden · konstruieren · konzipieren  ●  ausbrüten  ugs., fig., negativ · aushecken  ugs., negativ · ersinnen  geh. · innovieren  fachspr., lat., sehr selten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›erarbeiten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erarbeiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›erarbeiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als freier Mann konnte er sich eine eigene Farm erarbeiten. [Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 330]
Es ist darauf verwiesen, seinem Dasein einen Sinn aus den Quellen des eigenen Werdens zu erarbeiten. [Plessner, Helmuth: Die verspätete Nation, Stuttgart: Kohlhammer 1962 [1935], S. 79]
Im Betrieb hat sie sich den Ruf einer eisernen Lady erarbeitet. [Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49]
Damit kann sich endlich erweisen, wer ehrlich daran interessiert ist, in friedlicher Atmosphäre eine politische Übereinkunft zu erarbeiten. [Die Zeit, 08.08.1997, Nr. 33]
Ich will nicht ins Detail gehen; dies alles läßt sich auch selbst erarbeiten. [Der Spiegel, 15.09.1986]
Zitationshilfe
„erarbeiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erarbeiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erahnen
erachten
er-
er
equipieren
erbarmen
erbarmenswert
erbarmungslos
erbarmungsvoll
erbarmungswürdig