erdgeboren

GrammatikAdjektiv
Worttrennungerd-ge-bo-ren
eWDG, 1967

Bedeutung

dichterisch dieser Erde entstammend, irdisch
Beispiel:
Nicht wie andere Erdgeborene begnügte er sich damit, zu seufzen: es ist ein elendes Dasein [RaabeSchüdderumpIII 1, 184]

Verwendungsbeispiele für ›erdgeboren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum fernen, dumpfen Klang einer Trommel schälen sie sich langsam daraus hervor, nackt wie Gott sie schuf, erdgeboren.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1998
Wenige trauen sich näher, klein, barfuß, im dunkelbraunen Wickelrock mit dunkelbraunem Schultertuch, erdgeboren, Arzthonorar in Hüten mit Kartoffeln.
Die Zeit, 11.04.1975, Nr. 16
Zitationshilfe
„erdgeboren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erdgeboren>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdgasvorkommen
Erdgasreserve
Erdgasquelle
Erdgaspreis
Erdgasleitung
erdgebunden
Erdgebundenheit
Erdgeist
Erdgeruch
Erdgeschichte