Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erfühlen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung er-füh-len
Wortzerlegung er- fühlen
Wortbildung  mit ›erfühlen‹ als Erstglied: Erfühlung
eWDG

Bedeutung

etw. mit dem Gefühl erfassen
Beispiele:
die Situation, Zusammenhänge dumpf, unbewusst erfühlen
Er [der Schauspieler] müsse alle Affekte […] zuerst einmal ganz tief erlebt und erfühlt haben [ WildenhainSchauspieler48]

Verwendungsbeispiele für ›erfühlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So bat ich diverse Künstler, mir zu helfen, den richtigen Stil zu erfühlen. [Die Zeit, 27.06.2011, Nr. 26]
In diesen ersten zwei Minuten des Films meint man bereits, die Stadt zu riechen, ihre Atmosphäre zu erfühlen. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2003]
Wenn sie etwas "sehen" wollen, müssen sie es sich erfühlen. [Bild, 13.03.2000]
Beim Zeichnen und Malen erfühlen Sie die Schönheit der Formen. [Die Zeit, 09.10.1959, Nr. 41]
Bald erfühlte er mit den Fingerspitzen einen Stiefel und weiterhin ein Bein. [Kafka, Franz: Amerika. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 8641]
Zitationshilfe
„erfühlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erf%C3%BChlen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erfrischen
erfrieren
erfreulicherweise
erfreulich
erfreuen
erfüllbar
erfüllen
erfüllt
ergattern
ergaunern