erfahren

GrammatikVerb · erfährt, erfuhr, hat erfahren
Aussprache
Worttrennunger-fah-ren
Wortbildung mit ›erfahren‹ als Erstglied: ↗erfahrbar
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
von etw. Kenntnis erhalten, etw. zu wissen bekommen
Beispiele:
etw. rechtzeitig, zu spät erfahren
umgangssprachlich etw. hintenrum erfahren
das habe ich nur durch Zufall erfahren
von jmdm. etwas Wichtiges, Neues, Interessantes erfahren
erst später erfuhr sie Näheres, Genaueres über die Angelegenheit
er konnte bisher keine Einzelheiten über den Mann erfahren
wie wir soeben aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, ...
das darf aber niemand erfahren!
von mir wird er nichts davon erfahren
von jmds. Absichten, Plänen erfahren
jmds. Absichten, Pläne erfahren
Willst du genau erfahren, was sich ziemt, / So frage nur bei edlen Frauen an [GoetheTassoII 1]
Aber würde sie nicht vielleicht aufatmen ... wenn sie meinen Tod erführe [HesseSteppenw.4,259]
2.
jmd. erfährt etw.jmd. erlebt etw. an sich selbst
a)
gehoben jmd. erleidet etw.
Beispiele:
viel Leid, Kummer, Unrecht, Undank (in seinem Leben) erfahren haben
sie hatte manch Schlimmes, Böses, Schmerzliches erfahren müssen
er musste es am eigenen Leibe erfahren (= bekam es selbst zu spüren)
Alle Unbill, die er ... von seinen gehässigen Kameraden erfahren hat [St. ZweigBalzac306]
dient mit Verbalabstraktum zur Umschreibung des Passivs
papierdeutsch
Beispiel:
er hatte eine Kränkung, Demütigung, Erniedrigung erfahren (= war gekränkt, gedemütigt, erniedrigt worden)
b)
gehoben jmdm. wird etw. zuteil
Beispiele:
ein großes Glück, viel Liebe, Güte erfahren
sie hatte dort herzliche Anteilnahme erfahren
Walter erfuhr gute Kameradschaft [BredelEnkel128]
dient mit Verbalabstraktum zur Umschreibung des Passivs
Beispiel:
papierdeutsch sie wird eine besondere Begünstigung, Förderung erfahren (= wird besonders begünstigt, gefördert werden)
3.
etw. erfährt etw.mit einer Sache geschieht etw.
Beispiele:
das Unternehmen hat in letzter Zeit großen Aufschwung, Auftrieb erfahren (= hat sich sehr gut entfaltet)
diese Entwicklung ist nicht gleichmäßig verlaufen, sie hat immer wieder Rückschläge erfahren
dient mit Verbalabstraktum zur Umschreibung des Passivs
papierdeutsch
Beispiele:
der Betrieb hat eine Erweiterung, die Konferenz hat eine Unterbrechung erfahren (= ist erweitert, unterbrochen worden)
die Produktion wird im nächsten Jahr eine Erhöhung, Steigerung um zehn Prozent erfahren (= wird um zehn Prozent erhöht, gesteigert werden)
das Buch erfuhr in der neuen Auflage eine gründliche Überarbeitung, wesentliche Verbesserung (= wurde gründlich überarbeitet, wesentlich verbessert)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

erfahren · Erfahrenheit · Erfahrung
erfahren Vb. ‘Kenntnis erhalten, erleben, durchmachen, erleiden’. Das zu ↗fahren (s. d.) gehörende Präfixverb ahd. irfaran (um 800), mhd. ervarn bedeutet ursprünglich (bis ins Frühnhd.) ‘reisen, durchfahren, -ziehen, erreichen, einholen’; daraus entwickelt sich schon in spätahd. Zeit ‘kennenlernen, erforschen, erkunden’. Einen gleich großen Bedeutungsumfang weist mnd. ervāren auf. In neuerer Zeit dient erfahren im Sinne von ‘durchmachen’ zuweilen zur Umschreibung des Passivs (das Buch erfährt eine Überarbeitung ‘wird überarbeitet’). Das Part. Prät. erfahren begegnet seit dem 15. Jh. in adjektivischer Verwendung ‘reich an Erfahrungen, bewandert, bewährt’; dazu Erfahrenheit f. (Ende 14. Jh.). Erfahrung f. ‘durch wiederholte Wahrnehmung, Übung erlangte Kenntnis, Einsicht’, mhd. ervarunge ‘Durchwanderung, Erforschung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) zu Ohren kommen · (von etwas) in Kenntnis gesetzt werden · Bescheid bekommen · erfahren · ↗herausbekommen · informiert werden · zu Gehör bekommen  ●  Kenntnis erlangen (von)  Amtsdeutsch · ↗(etwas) mitkriegen  ugs. · sagen hören  ugs.
Assoziationen
  • auf dem Laufenden gehalten werden · auf dem Laufenden sein (über) · fortlaufend informiert werden · fortlaufend unterrichtet werden
  • (klar) zu Tage treten · ↗(sich) herausstellen · ↗auffliegen · aufgedeckt werden · ↗herauskommen · offenbar werden · zutage treten  ●  ans Licht kommen  fig. · ans Tageslicht kommen  fig.
  • (bereits) im Bilde (sein) · ↗(sich) auskennen · Bescheid wissen · auf dem Laufenden (sein) · gebrieft · ↗gut unterrichtet · ↗gutunterrichtet · informiert (sein) · ↗orientiert (sein)
  • aufschnappen · erfahren · ↗erhaschen · ↗hören · ↗mitbekommen · ↗mitkriegen · ↗vernehmen  ●  (etwas) läuten hören  fig. · (ein) Vögelchen hat mir gezwitschert (dass) (Elternsprache)  ugs. · (von etwas) Wind bekommen  ugs. · es ist die Rede davon, dass  ugs. · man erzählt sich, dass  ugs.
  • bekannt werden · bekanntwerden · ↗herauskommen · nach außen dringen · ruchbar werden  ●  ↗auffliegen  ugs. · ↗durchsickern  ugs. · ↗rauskommen  ugs., salopp
  • (etwas) läuten hören · Gerüchten zufolge (...) · der Legende nach · eine (alte) Legende sagt · es geht das Gerücht · es geht die Sage · gerüchteweise hören · man erzählt sich · man flüstert sich zu · man munkelt · man raunt sich zu  ●  so will es die Legende  Einschub, variabel · (die) Leute erzählen (dass)  ugs., Hauptform · die Legende will  geh.
Synonymgruppe
beschlagen · ↗bewandert · erfahren · ↗fachkundig · kennt sich aus · ↗kenntnisreich · ↗kompetent · ↗kundig · ↗professionell · ↗qualifiziert · ↗sachkundig · ↗sachverständig  ●  hat Ahnung  ugs.
Assoziationen
  • geschult · ↗geübt · ↗kundig · ↗qualifiziert · trainiert · weitergebildet
  • fachgemäß · ↗fachgerecht · ↗fachmännisch · ↗professionell · vom Fach  ●  Gelernt ist gelernt.  sprichwörtlich
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • altgedient · ↗bewährt · erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · ↗routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
  • firm · ↗fit · ↗routiniert · ↗sattelfest · ↗sicher · ↗versiert
  • (...) mit (abgeschlossener) Ausbildung · (...) mit Gesellenbrief · (...) mit Kammerprüfung · ausgebildeter (...) · gelernter (...) · vom Fach · von der Ausbildung her (..)
  • anerkannt · ↗ausgewiesen · ↗nachweislich
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
Synonymgruppe
(jemandem) zustoßen · am eigenen Leib erfahren · auf sich wirken lassen · ↗ausstehen · ↗durchhalten · ↗durchlaufen · ↗durchleben · ↗durchmachen · ↗einstecken · erfahren · ↗erleben · ↗erleiden · ↗ertragen · ↗hinnehmen · in Kauf nehmen · ↗miterleben · ↗passieren · ↗verleben · ↗überstehen  ●  einen Streifen mitmachen  ugs. · ↗mitmachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) erfahren · ↗(etwas) kennen lernen · ↗(etwas) kennenlernen
Synonymgruppe
erfahren · geläutert · ↗klug · ↗lebenserfahren · ↗lebensklug · mit (viel) Lebenserfahrung · ↗vernünftig · ↗weise · ↗weltklug
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
aufschnappen · erfahren · ↗erhaschen · ↗hören · ↗mitbekommen · ↗mitkriegen · ↗vernehmen  ●  (etwas) läuten hören  fig. · (ein) Vögelchen hat mir gezwitschert (dass) (Elternsprache)  ugs. · (von etwas) Wind bekommen  ugs. · es ist die Rede davon, dass  ugs. · man erzählt sich, dass  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
altgedient · ↗bewährt · erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · ↗routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
Assoziationen
Synonymgruppe
erfahren · ↗gereift · ↗gesetzt · ↗gestanden · mittleren Alters · ↗reif
Assoziationen
  • (jemandem) sein Alter nicht ansehen · für (...) durchgehen · jugendlich wirkend · jungenhaft wirkend · junggeblieben · jünger aussehend · von jugendlicher Ausstrahlung
  • (ein) älterer Jahrgang (sein) · ↗(etwas) älter · ↗gesetzt · mittleren Alters · nicht mehr ganz jung (an Jahren) · reife(re)n Alters  ●  (der) (erste) Lack ist ab  ugs., fig.
Synonymgruppe
stoßen auf · treffen auf  ●  erfahren  geh. · ↗zuteil werden  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
erfahren · ↗erleben · ↗haben · sich befinden  ●  ↗(irgendwo) sein  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akteur Alpinist Anwender Außenpolitiker Banker Berater Bergführer Bergsteiger Börsianer Coach Diplomat Fachmann Führungskraft Jurist Krisenmanager Manager Pilot Politiker Politikerin Praktiker Profi Pädagoge Sanierer Segler Spieler Spielerin Taucher Wahlkämpfer ausgebildet kompetent

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Tat erfährt man in ihnen auch viel über den Autor.
Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9
Unter ihm scheint S. die größte Förderung erfahren zu haben.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Ich habe hier sehr deutlich erfahren, daß andere auch in einer zu Buch schlagenden Weise an solchen Hilfen beteiligt waren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1981]
Außerdem erfuhr ich, daß er abends nach unseren Versammlungen noch in sozialdemokratische ging, daß er aber auch da nicht gern aufgenommen wurde.
Friedländer, Hugo: Der Königliche Hof- und Domprediger Adolf Stöcker in dem Beleidigungsprozeß wider den Redakteur Heinrich Bäcker als Zeuge. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 7872
Wann hatten Sie etwas von dem Verschwinden des Ernst Winter erfahren?
Friedländer, Hugo: Die Ermordung des Gymnasiasten Ernst Winter in Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6140
Zitationshilfe
„erfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erfahren#1>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

erfahren

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunger-fah-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›erfahren‹ als Letztglied: ↗fronterfahren · ↗kriegserfahren · ↗leiderfahren · ↗theatererfahren
 ·  mit ›erfahren‹ als Grundform: ↗Erfahrenheit
eWDG, 1967

Bedeutung

reich an Erfahrungen, kundig
Beispiele:
ein erfahrener Arzt, Pilot, Bergführer
erfahrene Sekretärin, Verkäuferin, Köchin gesucht
sich an einen erfahrenen Freund, Kollegen wenden
sie war eine erfahrene Frau
er ist auf diesem Gebiet, in allen Fragen des Bergbaues sehr erfahren
von keiner erfahrenen Hand geführt, hat sich der Anfänger in eine falsche Richtung gewandt [St. ZweigBalzac47]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

erfahren · Erfahrenheit · Erfahrung
erfahren Vb. ‘Kenntnis erhalten, erleben, durchmachen, erleiden’. Das zu ↗fahren (s. d.) gehörende Präfixverb ahd. irfaran (um 800), mhd. ervarn bedeutet ursprünglich (bis ins Frühnhd.) ‘reisen, durchfahren, -ziehen, erreichen, einholen’; daraus entwickelt sich schon in spätahd. Zeit ‘kennenlernen, erforschen, erkunden’. Einen gleich großen Bedeutungsumfang weist mnd. ervāren auf. In neuerer Zeit dient erfahren im Sinne von ‘durchmachen’ zuweilen zur Umschreibung des Passivs (das Buch erfährt eine Überarbeitung ‘wird überarbeitet’). Das Part. Prät. erfahren begegnet seit dem 15. Jh. in adjektivischer Verwendung ‘reich an Erfahrungen, bewandert, bewährt’; dazu Erfahrenheit f. (Ende 14. Jh.). Erfahrung f. ‘durch wiederholte Wahrnehmung, Übung erlangte Kenntnis, Einsicht’, mhd. ervarunge ‘Durchwanderung, Erforschung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) zu Ohren kommen · (von etwas) in Kenntnis gesetzt werden · Bescheid bekommen · erfahren · ↗herausbekommen · informiert werden · zu Gehör bekommen  ●  Kenntnis erlangen (von)  Amtsdeutsch · ↗(etwas) mitkriegen  ugs. · sagen hören  ugs.
Assoziationen
  • auf dem Laufenden gehalten werden · auf dem Laufenden sein (über) · fortlaufend informiert werden · fortlaufend unterrichtet werden
  • (klar) zu Tage treten · ↗(sich) herausstellen · ↗auffliegen · aufgedeckt werden · ↗herauskommen · offenbar werden · zutage treten  ●  ans Licht kommen  fig. · ans Tageslicht kommen  fig.
  • (bereits) im Bilde (sein) · ↗(sich) auskennen · Bescheid wissen · auf dem Laufenden (sein) · gebrieft · ↗gut unterrichtet · ↗gutunterrichtet · informiert (sein) · ↗orientiert (sein)
  • aufschnappen · erfahren · ↗erhaschen · ↗hören · ↗mitbekommen · ↗mitkriegen · ↗vernehmen  ●  (etwas) läuten hören  fig. · (ein) Vögelchen hat mir gezwitschert (dass) (Elternsprache)  ugs. · (von etwas) Wind bekommen  ugs. · es ist die Rede davon, dass  ugs. · man erzählt sich, dass  ugs.
  • bekannt werden · bekanntwerden · ↗herauskommen · nach außen dringen · ruchbar werden  ●  ↗auffliegen  ugs. · ↗durchsickern  ugs. · ↗rauskommen  ugs., salopp
  • (etwas) läuten hören · Gerüchten zufolge (...) · der Legende nach · eine (alte) Legende sagt · es geht das Gerücht · es geht die Sage · gerüchteweise hören · man erzählt sich · man flüstert sich zu · man munkelt · man raunt sich zu  ●  so will es die Legende  Einschub, variabel · (die) Leute erzählen (dass)  ugs., Hauptform · die Legende will  geh.
Synonymgruppe
beschlagen · ↗bewandert · erfahren · ↗fachkundig · kennt sich aus · ↗kenntnisreich · ↗kompetent · ↗kundig · ↗professionell · ↗qualifiziert · ↗sachkundig · ↗sachverständig  ●  hat Ahnung  ugs.
Assoziationen
  • geschult · ↗geübt · ↗kundig · ↗qualifiziert · trainiert · weitergebildet
  • fachgemäß · ↗fachgerecht · ↗fachmännisch · ↗professionell · vom Fach  ●  Gelernt ist gelernt.  sprichwörtlich
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • altgedient · ↗bewährt · erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · ↗routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
  • firm · ↗fit · ↗routiniert · ↗sattelfest · ↗sicher · ↗versiert
  • (...) mit (abgeschlossener) Ausbildung · (...) mit Gesellenbrief · (...) mit Kammerprüfung · ausgebildeter (...) · gelernter (...) · vom Fach · von der Ausbildung her (..)
  • anerkannt · ↗ausgewiesen · ↗nachweislich
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
Synonymgruppe
(jemandem) zustoßen · am eigenen Leib erfahren · auf sich wirken lassen · ↗ausstehen · ↗durchhalten · ↗durchlaufen · ↗durchleben · ↗durchmachen · ↗einstecken · erfahren · ↗erleben · ↗erleiden · ↗ertragen · ↗hinnehmen · in Kauf nehmen · ↗miterleben · ↗passieren · ↗verleben · ↗überstehen  ●  einen Streifen mitmachen  ugs. · ↗mitmachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) erfahren · ↗(etwas) kennen lernen · ↗(etwas) kennenlernen
Synonymgruppe
erfahren · geläutert · ↗klug · ↗lebenserfahren · ↗lebensklug · mit (viel) Lebenserfahrung · ↗vernünftig · ↗weise · ↗weltklug
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
aufschnappen · erfahren · ↗erhaschen · ↗hören · ↗mitbekommen · ↗mitkriegen · ↗vernehmen  ●  (etwas) läuten hören  fig. · (ein) Vögelchen hat mir gezwitschert (dass) (Elternsprache)  ugs. · (von etwas) Wind bekommen  ugs. · es ist die Rede davon, dass  ugs. · man erzählt sich, dass  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
altgedient · ↗bewährt · erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · ↗routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
Assoziationen
Synonymgruppe
erfahren · ↗gereift · ↗gesetzt · ↗gestanden · mittleren Alters · ↗reif
Assoziationen
  • (jemandem) sein Alter nicht ansehen · für (...) durchgehen · jugendlich wirkend · jungenhaft wirkend · junggeblieben · jünger aussehend · von jugendlicher Ausstrahlung
  • (ein) älterer Jahrgang (sein) · ↗(etwas) älter · ↗gesetzt · mittleren Alters · nicht mehr ganz jung (an Jahren) · reife(re)n Alters  ●  (der) (erste) Lack ist ab  ugs., fig.
Synonymgruppe
stoßen auf · treffen auf  ●  erfahren  geh. · ↗zuteil werden  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
erfahren · ↗erleben · ↗haben · sich befinden  ●  ↗(irgendwo) sein  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akteur Alpinist Anwender Außenpolitiker Banker Berater Bergführer Bergsteiger Börsianer Coach Diplomat Fachmann Führungskraft Jurist Krisenmanager Manager Pilot Politiker Politikerin Praktiker Profi Pädagoge Sanierer Segler Spieler Spielerin Taucher Wahlkämpfer ausgebildet kompetent

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Tat erfährt man in ihnen auch viel über den Autor.
Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9
Unter ihm scheint S. die größte Förderung erfahren zu haben.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Ich habe hier sehr deutlich erfahren, daß andere auch in einer zu Buch schlagenden Weise an solchen Hilfen beteiligt waren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1981]
Außerdem erfuhr ich, daß er abends nach unseren Versammlungen noch in sozialdemokratische ging, daß er aber auch da nicht gern aufgenommen wurde.
Friedländer, Hugo: Der Königliche Hof- und Domprediger Adolf Stöcker in dem Beleidigungsprozeß wider den Redakteur Heinrich Bäcker als Zeuge. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 7872
Wann hatten Sie etwas von dem Verschwinden des Ernst Winter erfahren?
Friedländer, Hugo: Die Ermordung des Gymnasiasten Ernst Winter in Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6140
Zitationshilfe
„erfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erfahren#2>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfahrbarkeit
erfahrbar
Erethismus
erethisch
ererbt
Erfahrenheit
Erfahrung
Erfahrungsaustausch
Erfahrungsbegriff
Erfahrungsbereich