erfahrungsreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunger-fah-rungs-reich
WortzerlegungErfahrung-reich
eWDG, 1967

Bedeutung

reich an Erfahrungen
Beispiel:
ein erfahrungsreicher Mann, ein erfahrungsreiches Leben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg habe ich als eine besonders aufregende und erfahrungsreiche Zeit erlebt.
Die Zeit, 08.09.2005, Nr. 37
Treuherzig und selbstbewusst verkündet der Hamburger, was er im Laufe eines erfahrungsreichen Lebens für gut befunden hat.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2000
Trotz seiner erfahrungsreichen 74 Jahre ging ein Rentner aus dem Dahme-Spreewald-Kreis bei Rot über die Hasenheide.
Bild, 25.07.2005
Diese schmerzgesättigte, erfahrungsreiche Poesie kümmert sich mehr um das Leben als um die Sprache, sie bietet Lebenshilfe.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1999
Zitationshilfe
„erfahrungsreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erfahrungsreich>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfahrungsregel
Erfahrungsraum
Erfahrungsprozeß
Erfahrungspotenzial
Erfahrungspotential
Erfahrungsreichtum
Erfahrungssache
Erfahrungssatz
Erfahrungsschatz
Erfahrungstatsache