Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erholsam

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung er-hol-sam
Wortzerlegung erholen -sam
Wortbildung  mit ›erholsam‹ als Erstglied: Erholsamkeit
eWDG

Bedeutung

der Erholung dienend, Erholung bringend
Beispiele:
wir wünschen dir einen erholsamen Aufenthalt, Urlaub
erholsame Spaziergänge unternehmen
das waren die erholsamsten Stunden
Schlaf ist sehr erholsam

Thesaurus

Synonymgruppe
beruhigend · entspannend · erholsam · wohltuend

Typische Verbindungen zu ›erholsam‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erholsam‹.

Verwendungsbeispiele für ›erholsam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Normalerweise jagt sie Köpfe und das ist kein erholsamer Job. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2004]
So richtig erholsam werden die nächsten Jahre für sie sicher nicht. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.1998]
Doch nicht nur für die Bayern war der Abend erholsam – auch für die Fans. [Die Welt, 30.05.2001]
Außerdem lockt der Strand für die erholsameren Stunden des Tages. [Die Welt, 21.07.1999]
Vielleicht ist es tatsächlich besonders erholsam, Stars beim Arbeiten zu beobachten und zwischendurch mal wandern zu gehen. [Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31]
Zitationshilfe
„erholsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erholsam>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erholen
erhoffen
erhobener Zeigefinger
erhitzen
erheucheln
erholungsbedürftig
erholungssuchend
erholungsuchend
erhorchen
erhungern