erkünsteln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunger-küns-teln
Wortbildung mit ›erkünsteln‹ als Grundform: ↗erkünstelt
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. künstlich hervorbringen
Beispiel:
eine solche Sprechweise, die Art der Anordnung lässt sich nicht erkünsteln
Grammatik: meist im Part. Prät.
Beispiele:
eine erkünstelte Ruhe, Lustigkeit, Gleichgültigkeit, Zuversicht, Verwunderung
mit erkünstelter Unbefangenheit, Naivität sprechen
in erkünstelt zornigem Tone
etw. wirkt erkünstelt
Die Munterkeit dieses Wortwechsels war erkünstelt [MusilMann1149]
Zitationshilfe
„erkünsteln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erk%C3%BCnsteln>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erkundungszug
Erkundungstrupp
Erkundungsgang
Erkundungsflug
Erkundungsfahrt
erkünstelt
erküren
erlaben
Erlabung
Erlag