Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erkundigen

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache 
Worttrennung er-kun-di-gen
eWDG

Bedeutung

nach etw., jmdm. fragen
Beispiele:
er erkundigte sich nach dem Weg, nach dir, nach deinem Befinden
ich werde mich nach den Bedingungen, Einzelheiten erkundigen
er wollte sich nach den Leistungen der Mitarbeiter erkundigen
du wolltest dich erkundigen, wann morgens die erste Bahn fährt
ich werde mich erkundigen, ob …
sich vorsichtig, teilnehmend, amtlich erkundigen
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) erkundigen · (sich) informieren · (sich) kundig machen · (sich) sachkundig machen  ●  (sich) aufschlauen  ugs. · (sich) schlaumachen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›erkundigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erkundigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›erkundigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem kann ich es nicht lassen, mich nach den Preisen zu erkundigen. [Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 240]
Lisa erkundigte sich nach seinem Befinden, doch er winkte ab. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 219]
Sie erkundigt sich beim Leiter, ob sie das übersetzen müsse. [Die Zeit, 13.08.2012, Nr. 33]
Man konnte ihm keine größere Freude machen, als sich nach seinen Enkeln zu erkundigen. [Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20]
Ich halte es für möglich, daß sie nicht allein im Zimmer ist, aber wie könnte ich es wagen, mich danach zu erkundigen. [Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 257]
Zitationshilfe
„erkundigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erkundigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erkunden
erkundbar
erkranken
erkrampfen
erkoren
erkälten
erkämpfen
erkühnen
erkünsteln
erkünstelt