erlösen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunger-lö-sen
Wortzerlegunger-lösen
Wortbildung mit ›erlösen‹ als Erstglied: ↗Erlöser
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
jmdn. befreien
a)
jmdn. aus der Gefangenschaft, aus einer bedrängten Lage in Freiheit setzen
Beispiele:
jmdn. aus der Gefangenschaft, Haft, Sklaverei erlösen
der Prinz erlöste die verzauberte Prinzessin
b)
übertragen jmdn. von einem Übel, inneren Druck frei machen
Beispiele:
jmdn. aus seiner Not, einer peinlichen Situation, von Angst, Sorgen, Kummer, seinen Qualen erlösen
erlöst aufatmen
gehoben, verhüllendder Tod erlöste sie von ihrem langen Leiden (= sie starb)
gehoben, verhüllender ist von schwerer Krankheit erlöst worden (= er ist gestorben)
scherzhaftich werde dich erlösen (= ablösen, von deiner Pflicht entbinden)
Meine Operation wird mich von sämtlichen Beschwerden für immer erlösen [FrischHomo faber205]
biblisch erlöse uns von dem Übel [Vaterunser]
Grammatik: oft im Part. Präs.
Beispiele:
eine erlösende Tat, Wirkung
ein erlösendes Gefühl
er sprach das erlösende Wort
jmdm. kommt der erlösende Gedanke
er kam zu dem erlösenden Schluss ...
endlich kam das erlösende Gewitter
2.
papierdeutsch Geld bei einem Verkauf einnehmen
Beispiele:
einen hohen Betrag erlösen
die Regierung hat bei dem Verkauf von Getreide wenig erlöst
das erlöste Geld
er habe mehr angesetzt, als er bei dem Verkaufe ... erlöst habe [H. KurzSonnenwirt330]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

lösen · ablösen · auflösen · Auflösung · auslösen · Auslöser · einlösen · erlösen · Erlöser · Erlösung · Erlös · Lösung
lösen Vb. ‘losmachen, aufbinden, zergehen lassen, klären’, ahd. lōsen (8. Jh.), mhd. lœsen ‘losmachen, befreien, erlösen, loskaufen, bezahlen’, (md.) lōsen (vgl. frühnhd. losen ‘loswerden’, danach in der Jägersprache ‘Kot lassen’, s. ↗Losung2), asächs. lōsian, mnd. lȫsen, mnl. lōsen, nl. lozen, aengl. līesan, anord. leysa, schwed. lösa, got. lausjan, abgeleitet von dem unter ↗los (s. d.) behandelten Adjektiv. ablösen Vb. ‘losmachen, absondern, durch Zahlung befreien, ersetzen, abwechseln’, ahd. abalōsen ‘losmachen’ (11. Jh.), mhd. abelœsen ‘losmachen, lostrennen, abkaufen, tilgen’. auflösen Vb. ‘eine Bindung lösen, (in einer Flüssigkeit) zergehen lassen, klären’, mhd. ūflœsen; Auflösung f. ‘Zerfall, Zersetzung, Klärung, Entwirrung’ (15. Jh.). auslösen Vb. ‘herauslösen, hervorrufen, bewirken, zurückkaufen’, spätmhd. ūʒlœsen ‘herauslösen’; Auslöser m. ‘Veranlasser, Initiator’ (17. Jh.). einlösen Vb. ‘zurückkaufen, eine Geldzahlung durch Vorlegen eines Berechtigungsnachweises erwirken, Versprochenes erfüllen’ (17. Jh.). erlösen Vb. ‘befreien, retten, Gewinn erzielen’, ahd. irlōsen (8. Jh.), mhd. erlœsen; Erlöser m. ‘Retter’, ahd. irlōsāri (8. Jh.), mhd. erlœsære; Erlösung f. ‘Rettung, Befreiung’, ahd. irlōsunga (um 1000), mhd. erlœsunge; Erlös m. ‘(aus Verkauf) erzielter Gewinn’ (Anfang 18. Jh.). Lösung f. ‘das Loslösen, Aufklärung (eines Rätsels, eines Problems)’, dann ‘das Auflösen eines Stoffes in einer Flüssigkeit, die einen gelösten Stoff enthaltende Flüssigkeit’, ahd. lōsunga ‘Erlösung’ (9. Jh.), mhd. lœsunge, lōsunge ‘Losmachung, Öffnung, Erlösung, Auslösung mit Geld, Geldeinnahme’.

Thesaurus

Synonymgruppe
befreien · ↗entlasten · erlösen · ↗säubern
Assoziationen
Synonymgruppe
erlösen · ↗retten

Typische Verbindungen zu ›erlösen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erlösen‹.

Verwendungsbeispiele für ›erlösen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Indem sie sich an den herandrängten, der sein Leben für sie gab, fühlten sie sich selbst erlöst.
Die Welt, 12.04.2005
Noch allerdings könne der Bund mit der TLG nicht das erlösen, was sie wert sei.
Der Tagesspiegel, 26.08.1998
Nach 14 Tagen war ich dann wieder erlöst von der großen Qual.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 124
Obwohl er sich sträubt, will sie ihn erlösen und entreißt ihm einen Ring.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 630
Es besteht allein das göttliche Gesetz der Harmonie, und das Verständnis dieses Gesetzes heilt und erlöst.
Reimer, H.-D.: Christian Science (Christliche Wissenschaft). In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20788
Zitationshilfe
„erlösen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erl%C3%B6sen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erlöschen
Erlös
erlogen
Erlkönig
Erlistung
Erlöser
Erlöserbild
Erlösung
Erlösungswerk
erloten