erlebnisfähig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunger-leb-nis-fä-hig
WortzerlegungErlebnis-fähig
Wortbildung mit ›erlebnisfähig‹ als Erstglied: ↗Erlebnisfähigkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten sind sexuell genügsamer geworden, fühlen sich dabei aber erlebnisfähiger und erlangen größere Befriedigung.
Die Zeit, 11.05.1973, Nr. 20
Denn bei all ihrer erschrecklichen Natürlichkeit befinden sie sich in keinem erlebnisfähigen Zustande.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 347
Ich kenne Frauen mit fünfzig, die sexuell und in jeder Hinsicht voll erlebnisfähig geblieben sind, trotz entfernter Eierstöcke.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Der in diesem ehemaligen Produktionsbereich bereits angelegte Denkmalpfad wird als museales "Exponat seiner selbst" ausgebaut und "erlebnisfähig" gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002
Zitationshilfe
„erlebnisfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erlebnisfähig>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erlebnisdichtung
Erlebniscamp
Erlebnisbericht
Erlebnisbad
Erlebnisaufsatz
Erlebnisfähigkeit
Erlebnisfülle
Erlebnisgastronomie
Erlebnisgehalt
Erlebnisgesellschaft