Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ermäßigen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung er-mä-ßi-gen
Wortbildung  mit ›ermäßigen‹ als Erstglied: Ermäßigung
eWDG

Bedeutung

etw. herabsetzen, senken
Beispiele:
der Preis für diese Ware, die Gebühr, das Schulgeld wurde ermäßigt
das Finanzamt ermäßigte die Steuer von 5 auf 3%
im Sommerschlussverkauf werden die Waren zu (stark) ermäßigten Preisen angeboten
die ermäßigten Beförderungskosten treten zum Jahresbeginn in Kraft
eine Strafe ermäßigen
Um des Friedens willen kann und soll darum die Kirche … auch gerechte Ansprüche ermäßigen (= mindern) [ HallerPapsttum2,1,429]

Thesaurus

Synonymgruppe
ermäßigen · reduzieren · verkleinern · vermindern · verringern  ●  abspecken  ugs.
Synonymgruppe
(etwas) herunterfahren · absenken · dämpfen · einschränken · ermäßigen · erniedrigen · herabsetzen · herunterfahren mit · heruntergehen (mit) · heruntersetzen · kürzen · mindern · nachlassen · reduzieren · schmälern · senken · unterbieten · verkleinern  ●  zurückfahren  fig. · herunter schrauben  ugs. · herunterschrauben  ugs. · rausnehmen (Druck, Tempo ...)  ugs. · runterfahren  ugs. · runtergehen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ermäßigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ermäßigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›ermäßigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Tage später werden die Mindestreserven von 15 auf 12 Prozent ermäßigt; sie waren am 1. Dezember 1948 von 10 auf 15 Prozent erhöht worden. [o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 24937]
Der Kupferblechverband in Kassel ermäßigt seine Preise um 700 M je 1000 kg. [o. A.: 1921. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 9243]
Tickets kosten 20 Mark (ermäßigt 12 DM), auch gültig für die Shuttle‑Busse. [Bild, 25.08.2001]
Man kann froh sein, wenn die Verbilligung der Maschinenprodukte die Verteuerung der Lebensmittel ausgleicht oder ermäßigt. [Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 216]
Für eine Gruppe von sechs Gästen ermäßigt sich der Preis auf 250 Dollar pro Person. [Die Zeit, 28.08.1987, Nr. 36]
Zitationshilfe
„ermäßigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erm%C3%A4%C3%9Figen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ermächtigen
ermutigen
ermuntern
ermorden
ermitteln
ermöglichen
ermüdbar
ermüden
ermüdungsfrei
ermüdungslos