erodieren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ero-die-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Geologie den Boden auswaschen, wegspülen, abtragen

Thesaurus

Synonymgruppe
auswaschen · erodieren

Typische Verbindungen zu ›erodieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erodieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›erodieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar scheint die normative Kraft des öffentlichen Raums zu erodieren.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Gleichzeitig erodiert das populärkulturelle Wissen schneller als das bildungsbürgerliche Wissen.
Die Welt, 18.07.2003
Die ohnehin dünne industrielle Basis drohe in den neuen Ländern weiter zu erodieren.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.1996
Glaubt man den zunehmend kritischen Leserbriefen, erodiert dieser Status jedoch zusehends.
Der Tagesspiegel, 17.11.2003
Während die östliche Vormacht zusehends erodiert und sich in ihre Einzelbestandteile auflöst, machen sich im Westen die Auguren ans Werk.
konkret, 1991
Zitationshilfe
„erodieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erodieren>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eroberungszug
Eroberungswillen
Eroberungswille
eroberungssüchtig
Eroberungssucht
eröffnen
Eröffnung
Eröffnungsabend
Eröffnungsansprache
Eröffnungsbeschluss