erramschen

GrammatikVerb
Worttrennunger-ram-schen
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, salopp etw. erraffen
Beispiele:
er hatte sich [Dativ] alles erramscht
Man muß sich ein bißchen Glück erramschen [StrittmatterWundertäter272]
Zitationshilfe
„erramschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erramschen>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erraffen
errackern
Erquickungstrank
Erquickung
Erquicklichkeit
erratbar
erraten
erratisch
Erratum
errechenbar