Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erschaudern

Grammatik Verb · erschaudert, erschauderte, ist erschaudert
Aussprache 
Worttrennung er-schau-dern
eWDG

Bedeutung

gehoben von einem Schauder ergriffen werden
Beispiele:
vor Grauen, Angst, vor Ehrfurcht erschaudern
bei einem Anblick, bei einem Gedanken an etw. tief erschaudern
bei den anderen zu wohnen, diesen schmutzigen Tieren, vor denen sie erschauderte [ WerfelMusa Dagh756]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Gänsehaut bekommen · (jemandem) schlottern die Knie · (vor Kälte) bibbern · am ganzen Körper zittern · erbeben · erschaudern · erschauern · erzittern · schaudern · schauern · weiche Knie haben · zittern  ●  schuckern  regional · (vor Angst) schlottern  ugs. · gebeutelt werden  ugs. · zittern wie Espenlaub  ugs., Verstärkung
Synonymgruppe
Panikattacke erleiden · erschaudern · erstarren · in Bestürzung geraten · sich entsetzen · sich erstaunen · stocken · stutzen · stutzig werden · verblüfft werden · vom Schlag getroffen (gerührt) werden

Verwendungsbeispiele für ›erschaudern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es macht uns erschaudern, daß diese Geschichte überhaupt passieren konnte. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Das in den Medien immerfort gezeichnete Bild läßt das Publikum erschaudern. [Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46]
Allein der Gedanke an die Ehe mit einem Mann lässt sie sichtlich erschaudern. [Die Zeit, 11.05.2009, Nr. 19]
Allein die Vorstellung, seine Kirche könne homosexuelle Paare segnen, lässt ihn erschaudern. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.2003]
Wer erschaudert bei so viel Geschichtsmetaphysik nicht wenigstens für einen kurzen Moment? [Der Tagesspiegel, 23.01.2003]
Zitationshilfe
„erschaudern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erschaudern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erschaubar
erschallen
erschaffen
erschachern
ersaufen
erschauen
erschauern
erscheinen
erschieben
erschießen