erschmecken

GrammatikVerb
Worttrennunger-schme-cken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Schmecken feststellen, erkennen

Verwendungsbeispiele für ›erschmecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was ja immer noch besser ist, als Giftpilze zu erschmecken.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2001
Vielleicht war es kluge Selbsterkenntnis, als sie eine Jury zusammenstellten, um den Käsekuchen-Champion New Yorks zu erschmecken.
Die Zeit, 28.02.1975, Nr. 10
Beim Nachbarn Frankreich macht man ums Herkunftsland der Schokolade einen regelrechten Kult, will Aromen und Kredenzen erschmecken wie bei Kaffee oder Wein.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2002
Der Prototyp kann feinste Spuren vom Sprengstoff TNT erschmecken, berichten die Forscher in der aktuellen Ausgabe von "Angewandte Chemie".
Die Welt, 06.06.2001
Vorweg nahmen wir zwei Biofrikadellen mit Lammhackfleisch und die Hähnchenschenkel, mariniert mit 21 Gewürzen, und meine Begleiterin behauptete, sie würde immerhin zehn der Gewürze erschmecken.
Bild, 26.09.2003
Zitationshilfe
„erschmecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erschmecken>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erschlossenheit
Erschließungsstraße
Erschließungskosten
Erschließungsgebiet
Erschließung
erschmeicheln
erschmelzen
Erschmelzung
erschmieren
erschnappen