Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

erschnüffeln

Grammatik Verb · erschnüffelt, erschnüffelte, hat erschnüffelt
Worttrennung er-schnüf-feln
Wortzerlegung er- schnüffeln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch Schnüffeln wahrnehmen

Typische Verbindungen zu ›erschnüffeln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erschnüffeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›erschnüffeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um an das Futter heranzukommen, musste das Tier den Kopf durch eine Luke stecken und dann die richtige Richtung erschnüffeln. [Die Zeit, 20.06.2013, Nr. 06]
Ebenso klar wurde von einem weiteren Drittel erschnüffelt, ob ein Mann oder eine Frau dringesteckt hatte. [Die Zeit, 01.10.1982, Nr. 40]
Ein Leck in einer rostigen Granate können die Detektoren erschnüffeln. [Der Spiegel, 05.11.1990]
Deshalb können eigens auf Leichengeruch trainierte Hunde Tote sogar in acht Meter Tiefe erschnüffeln. [Bild, 16.11.2005]
Noch nach 48 Stunden kann er den Fluchtweg eines Täters erschnüffeln. [Bild, 29.07.1998]
Zitationshilfe
„erschnüffeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erschn%C3%BCffeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erschnuppern
erschnorren
erschnappen
erschmieren
erschmelzen
erschranzen
erschrecken
erschrecklich
erschreiben
erschreien