erschweren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunger-schwe-ren
Grundformschwer
Wortbildung mit ›erschweren‹ als Erstglied: ↗Erschwernis · ↗Erschwerung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. (durch zusätzliche Hindernisse) schwierig machen
Beispiele:
jmdm. (durch etw.) das Leben, eine Aufgabe, den Abschied erschweren
durch Barrikaden dem Gegner den Durchgang erschweren
Lawinen erschweren den Zugang zum Pass
die Kumpel müssen das Erz unter erschwerten Bedingungen fördern
Jura erschwerende Umständedie Strafzumessung verschärfende Umstände
Beispiel:
die erschwerenden Umstände der Tat veranlassten den Staatsanwalt, für den Angeklagten keine Bewährungsstrafe zu beantragen

Thesaurus

Synonymgruppe
beeinträchtigen · ↗behindern · erschweren · ↗verschärfen
Synonymgruppe
(unnötig) kompliziert machen · erschweren · ↗schwer machen · ↗schwermachen · ↗verkomplizieren  ●  etwas von hinten durch die Brust und durchs / ins Auge machen  sprichwörtlich · Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!  ugs., Spruch · das wäre (ja auch) zu einfach gewesen  ugs., Spruch, ironisch · die Kirche ums Dorf tragen  ugs., fig. · mit der Kirche ums Dorf fahren  ugs., fig.
Assoziationen
  • verkorkst  ugs. · vermurkst  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeit Atmen Bemühung Bergungsarbeit Beurteilung Einreise Ermittlung Export Identifizierung Integration Kommunikation Löscharbeit Marktzugang Orientierung Regieren Rettungsarbeit Suche Verhandlung Verständigung Wechsel Zugang Zugriff erheblich erleichtern unnötig verhindern verteuern verzögern zumindest zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erschweren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu viel Emotionen können Entscheidungen erschweren, das weiß jeder aus eigener Erfahrung.
Der Tagesspiegel, 06.08.2000
Einerseits sind sie deshalb stolz auf ihre Kinder, andererseits erschwert dies ihre Einflußnahme.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1999
Eine Integration der Psychologie erschweren die »zwei Kulturen« der Wissenschaft.
Kliche, Thomas u. Moser, Helmut: Technikfolgen-Abschätzung. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3446
Diese Haltung erschwert nur zu oft die erzieherische Lage eines solchen Kindes in unverantwortlicher Weise.
Janssen, K.: Kinderfürsorge. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25290
Man hatte mir geraten, nichts zu tun - es könnte sein Schicksal nur noch erschweren.
Tucholsky, Kurt: An Heinz Pol, 07.05.1933. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1933], S. 9715
Zitationshilfe
„erschweren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erschweren>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erschütterungswelle
erschütterungsfrei
erschütterungsfest
erschütterungsanfällig
Erschütterung
Erschwernis
Erschwerniszulage
Erschwerung
erschwimmen
erschwindeln