erste

GrammatikOrdinalzahl
Aussprache
Worttrennungers-te
Grundformeins
Wortbildung mit ›erste‹ als Erstglied: ↗Erstbundesligist · ↗Erste-Hilfe-Kasten · ↗Erstklässer · ↗Erstklässler · ↗Erstligamannschaft · ↗Erstligist · ↗Erstranggewinnsumme · ↗Erstrisikoversicherung · ↗Ersttagsbrief · ↗Ersttagsbriefumschlag · ↗Ersttagsstempel · ↗erstbest · ↗ersterwähnt · ↗erstklass- · ↗erstlich · ↗erstmalig · ↗erstrangig
 ·  mit ›erste‹ als Grundform: ↗Erste · ↗erst- · ↗erstens · ↗erstere
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
heute ist der erste Februar
der Erste Mai (= internationaler Feiertag der Werktätigen)
umgangssprachlich heute ist doch nicht der erste April! (= du willst mich wohl zum besten halten!)
der Erste des Monats
am Ersten gibt es Geld
nach, vor dem Ersten tritt eine Änderung ein
zum Ersten kündigen
am Ersten trete ich meine neue Stellung an
vom Ersten ab gilt folgende Regelung ...
sie ist sein erstes Kind
ihr erster Mann
er stand in der ersten Reihe, im ersten Glied
mit ihren Leistungen im Wettbewerb steht sie an erster Stelle
ein Verwandter ersten Grades
der Erste Weltkrieg (= der Weltkrieg von 1914–1918)
Kaiser Heinrich der Erste (I.)
der Läufer ging als Erster durchs Ziel
du bist nicht der erste, der mir das sagt
er fuhr seinen Wagen im ersten Gang
zum Ersten, Zweiten, Dritten! (= Ausruf bei Versteigerungen)
zum ersten Frühstück gab es Brötchen mit Marmelade
in erster Linie (= vor allem) gilt folgender Grundsatz ...
das Gericht verurteilte ihn in erster Instanz
das Buch erscheint im ersten Quartal 2012
sie ist zum ersten Male, das erste Mal an der See
der erste Eindruck ist oft entscheidend
etw. auf den ersten Blick erkennen
Liebe auf den ersten Blick
das erste Grün
die ersten (= frühen) Blumen, Früchte des Jahres
er ist beim ersten Versuch gescheitert
den ersten Schuss tun
die ersten Schritte auf dem Parkett wagen
die Nachricht habe ich aus erster Quelle, erster Hand
die Erste Hilfe bei Unglücksfällen
er hat im Rennen den ersten Platz belegt, sich [Dativ] den ersten Platz geholt
im Kino waren die Karten für den ersten Platz (= für die günstigsten Sitzreihen im Parkett) ausverkauft
er saß während der Theaterpremiere im ersten Rang (= im Rang unmittelbar über dem Parkett)
im ersten (= höchsten) Rang des Zahlenlottos gab es keine Gewinner
er ist eine Kapazität ersten (= höchsten) Ranges
er löste eine Fahrkarte erster Klasse nach Berlin
er ist Erster Steuermann, Erster Offizier auf einem Passagierschiff
Astronomie ein Stern erster (= größter) Größe
Medizin er erlitt nur Verbrennungen ersten Grades (= leichte Verbrennungen)
Bis zum Ersten muß ich vier Parketts legen [BaierlFlinz7]
fürs Erstevorläufig
Beispiele:
fürs Erste habe ich genug davon
Fürs erste sollte nichts in der Stadt bekannt werden [Th. MannBuddenbrooks1,399]
der, die, das erste Besteder erste, der in Frage kommt
Beispiele:
den ersten besten fragen
das erste beste wählen, kaufen
Anfangs-
Beispiele:
im ersten Schlaf liegen, sein
Das Publikum, mit erster Aufmerksamkeit an Dr. Krokowskis Lippen hängend [Th. MannZauberb.2,178]
führend
Beispiele:
in den ersten Kreisen verkehren
den ersten Kreisen angehören
er ist der erste Mann, Diener des Staates
Sind's [die Richter] nicht die ersten Männer dieses Landes [SchillerStuartI 7]
best
Beispiele:
es ist das erste Hotel am Platz, Ort
er hatte erste Kräfte engagiert
ein Wein erster Güte
ein Strumpf erster Wahl
Fritz ist in der Klasse der Erste
und gab ihm Gelegenheit ... bei den ersten Lehrern Unterricht zu nehmen [E. StraußSpiegel148]

Thesaurus

Synonymgruppe
(der) erste · ↗führend · ↗renommiert
Assoziationen
Synonymgruppe
...debüt · Debüt...  ●  erste (erster / erstes)  variabel
Synonymgruppe
erste · primäre
Zitationshilfe
„erste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erste>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erstdruck
Erstbundesligist
Erstbezug
Erstbezieher
Erstbesteigung
Erste-Hilfe-Kasten
erstechen
erstehen
Ersteher
Erstehung