erstere

Die Form erstere ist eine untypische Komparativbildung der Ordinalzahl erster. Bei attributivem Gebrauch gilt Kleinschreibung, die häufiger gebrauchte substantivierte Form ist großzuschreiben.
Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  ['ɛɐ̯stəʀə]
Worttrennung ers-te-re
Grundform erste
Rechtschreibregeln § 57 (1)
eWDG und ZDL

Bedeutung

der, die oder das Erste von zweien
siehe auch erste
Beispiele:
er hat zwei Kinder, Ersteres geht schon zur Schule, Letzteres ist erst ein Jahr altWDG
Es [ein Buch] ist eine Hommage ans Reisen und an das Alleinsein. Ersteres haben wir in diesem Jahr vermisst, Letzteres ist, wenn man es wagt und kann, viel besser als sein Ruf. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2020]
Innerhalb der iranischen Führung findet schon länger ein teils offener, teils verdeckter Machtkampf zwischen Hardlinern um den obersten Führer Ali Khamenei und Pragmatikern um Präsident Hassan Ruhani statt. Während Ersterer ausländische Mächte hinter den Protestierern sieht, erkennt Letzterer deren berechtigte Anliegen an. [Die Welt, 16.01.2018]
Ein quaderförmiger Saal mit Podium vorn, ansteigendem Parkett und ein bisschen Balkon ist akustisch leichter in den Griff zu bekommen als die wie ein Vulkankrater unregelmäßig aufsteigende Elbphilharmonie, in der das Podium beinahe in der Mitte und in den umlaufenden Rängen untergebracht ist. Für Säle der ersteren Art bürgerte sich das abschätzige Wort »Schuhschachtel« ein[…]. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.2017]
Bei der [in Island] regierenden Mitte‑Rechts‑Koalition aus der Fortschrittspartei von Ministerpräsident Gunnlaugsson und der Unabhängigkeitspartei von Finanzminister Benediktsson nahm Erstere [infolge eines aufgedeckten Wirtschaftsskandals] schweren Schaden. [Neue Zürcher Zeitung, 28.10.2016]
Schon bald bricht die Zeit des Zeltens an. Dann teilt sich Deutschland wieder in gepflegte Luxuscamper und derbe Naturburschen. Während Erstere kuschelige Sessel in den Wohnwagen tragen, machen es sich Letztere gern auf einem selbst gesägten Holzstuhl […] bequem. [Die Zeit, 26.05.2016 (online)]
Entführungen haben, so sagen es die Kriminalisten, großen Anreiz auf die unterschiedlichsten Tätertypen: vom intelligenten Kriminellen[…] bis hin zum eher primitiven Täter[…]. Die ersteren Täter sind die oft kriminell erfolgreichen, die letzteren meist die noch gefährlicheren. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2015]
Das Gesetz […] erlaubt Eingriffe einerseits gegen einen konkreten Kreis ausländischer natürlicher und juristischer Personen, andrerseits auch gegen ganze Sektoren oder gar Staaten. Im ersteren Fall bestätigt nur der Präsident eine entsprechende Verfügung des nationalen Sicherheits‑ und Verteidigungsrats, im letzteren Bereich muss der Beschluss durch das Parlament autorisiert werden. [Neue Zürcher Zeitung, 14.08.2014]
Nicht selten bilden sich juristische Fragen, die an die tiefere Systemlogik eines Rechtsgebiets rühren, im Verhalten des Richters ab. Geht er barsch darüber hinweg oder lässt er sich deliberativ darauf ein? Die Vorsitzende Richterin in Frankfurt gehört zweifellos zur ersteren Gruppe. Brüsk, unoffen und von oben herab ließ sie alle Einwände der Stiftung abblitzen. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2013]
Der Bundestag debattiert zwei Themen: die Zehn‑Milliarden‑Hilfe für Zypern und ein Gesetz für eine Frauenquote in Aufsichtsräten deutscher Unternehmen. Wer gedacht hätte, ersteres Thema führe zu kontroversen Debatten, sah sich getäuscht. [Die Welt, 19.04.2013]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„erstere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erstere>, abgerufen am 08.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ersterben
erster Schritt
Erster Mai
erstens
Erstellungskosten
Erstersteiger
ersterwähnt
Ersterwähnung
Ersterwerb
Ersterwerber