erstgeboren

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungerst-ge-bo-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›erstgeboren‹ als Grundform: ↗Erstgeborene
eWDG, 1967

Bedeutung

als erstes Kind geboren
Beispiele:
er ist ihr erstgeborenes Kind
Fritz ist der Erstgeborene
als Erstgeborener hatte er bei der Erbfolge gewisse Rechte

Typische Verbindungen zu ›erstgeboren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erstgeboren‹.

Verwendungsbeispiele für ›erstgeboren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn um den Betrieb zusammenzuhalten, ist dieser immer an den erstgeborenen Sohn gegangen.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.2001
Und vielleicht war es nicht einmal der Tod seines erstgeborenen Sohnes, der den Vater erledigte, sondern dieses Verlöschen seiner Frau.
Die Zeit, 02.08.1996, Nr. 32
Aber du wüßtest doch ein paar lustige Geschichten von seinem erstgeborenen Enkelkind.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 164
Ein erstgeborenes Mädchen müßte für späteren männlichen Nachwuchs Platz machen.
Bild, 10.05.2005
Seit dem Beginn der Ein-Kind-Politik 1979 sind viele erstgeborene Töchter umgebracht worden.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„erstgeboren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erstgeboren>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erstgebärende
Erstflug
Erstfilm
Erstfassung
Erstfahrt
Erstgeborene
Erstgebot
Erstgeburt
Erstgeburtsrecht
erstgenannt