Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ertappen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung er-tap-pen
Grundformtappen
eWDG

Bedeutung

jmdn., sich bei heimlichem oder verbotenem Tun überraschen
Beispiele:
jmdn. auf frischer Tat, in flagranti ertappen
er wurde dabei ertappt, als er ein Auto aufbrach
jmdn. bei einem Diebstahl ertappen
sich, jmdn. bei einer Lüge, Unwahrheit ertappen
sich bei, in einem Gedanken ertappen
er ertappte sich dabei, dass er immer wieder dasselbe Wort gebrauchte, immer an diesen Vorfall dachte
sich ertappt fühlen
er stand da wie ein ertappter Sünder
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

tapp · tappen · tapen · ertappen · tapsen · Taps · Tappe · täppisch · tapperig · taprig · Tap(p)ergreis
tapp Interjektion lautmalend für ein leichtes, unsicheres Aufsetzen von Fuß oder Pfote, oft in der Doppelung tapp tapp oder mit Sekundärablaut tipp tapp (19. Jh., doch gewiß älter). Davon abgeleitet mit wechselnder Vokalquantität tappen, tapen Vb. ‘plump auftreten oder gehen, ungeschickt, unbeholfen, tastend gehen und umherfühlen’, spätmhd. tāpen, nhd. tappen (16. Jh., im tunkeln tappen Luther; vgl. auch frühnhd. betappen ‘betasten’, 15. Jh.). ertappen Vb. ‘aufspüren, bei Verbotenem ergreifen, erwischen, überraschen’ (16. Jh.). Dazu das Intensivum tapsen Vb. ‘plump und schwerfällig gehen’ (dapsen, 17. Jh.). Taps m. ‘schwerfälliger, täppischer Kerl’ (18. Jh.). Tappe f. (heute nur noch mundartlich, auch Tape f., Tapen n.) ‘Pfote, Tatze, deren Spur im Boden’, frühnhd. tappe, dappe, mhd. tāpe; verhochdeutscht (selten) Tapfe (Anfang 17. Jh.), auch Tapp, Tappe m. ‘Schlag, Klaps’ (16. Jh.). täppisch Adj. ‘schwerfällig, unbeholfen, plump, linkisch’, mhd. tæpisch. tapperig, taprig Adj. ‘unbeholfen, unsicher’ (19. Jh.). Tap(p)ergreis m. ‘alter, gebrechlicher Mensch’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) habhaft werden · auffliegen lassen · aufgreifen · ausheben · ergreifen · ertappen · erwischen · fangen · fassen · festnehmen · greifen · hochgehen lassen · stellen · verhaften · zu fassen kriegen  ●  (jemandem) das Handwerk legen  fig. · (wieder) einkassieren  ugs., salopp, fig. · am Schlafittchen packen  ugs. · arripieren  geh., veraltet · aufbringen (Schiff)  fachspr., Jargon · hochnehmen  ugs. · hoppnehmen  ugs. · hopsnehmen  ugs. · kaschen  ugs. · kassieren  ugs. · kriegen  ugs. · packen  ugs. · schnappen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemanden) ertappen (bei) · (jemanden) ertappen, als er gerade dabei ist, zu (...) · (jemanden) erwischen, wie er gerade (...) · auf frischer Tat ertappen · in flagranti erwischen

Typische Verbindungen zu ›ertappen‹ (berechnet)

Autoaufbrecher Autodieb Autoknacker Detektiv Dieb Einbrecher Einbrecherin Fahrraddieb Kantonspolizist Kaufhausdetektiv Ladendetektiv Ladendieb Polizeinachricht Polizeistreife Raser Schwarzfahrer Sprayer Stadtpolizist Taschendieb Verkehrssünder Zivilfahnder dabei flagranti

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ertappen‹.

Verwendungsbeispiele für ›ertappen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ertappte sich bei kurzatmigen Entscheidungen, die er nur traf, um sich eine Last vorläufig vom Hals zu schaffen. [Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 304]
Aber was hast du davon, wenn du so darauf aus bist, mich zu ertappen? [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 123]
Es ist tief schmerzhaft, aber belehrend, sich selbst beim Stilisieren, beim Lügen zu ertappen. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 296]
Wieder ein Manager beim Mogeln ertappt, wieder eine Bibliothek dichtgemacht. [Die Zeit, 23.08.1996, Nr. 35]
Seit ihrem Tod ertappe ich mich oft dabei, dass ich denke: Sie ist noch hier. [Die Zeit, 03.07.2013, Nr. 28]
Zitationshilfe
„ertappen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ertappen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ertanzen
ersäufen
ersättigen
ersuchen
erstürmen
ertasten
ertauben
erteilen
ertesten
ertippen