ertragsorientiert

Grammatik Adjektiv
Worttrennung er-trags-ori-en-tiert
Wortzerlegung Ertrag-orientiert

Typische Verbindungen zu ›ertragsorientiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausschüttung AusschüttungspolitikBeispielsätze anzeigen DepotBeispielsätze anzeigen DividendeBeispielsätze anzeigen DividendenpolitikBeispielsätze anzeigen FondBeispielsätze anzeigen GehaltskomponenteBeispielsätze anzeigen GeschäftspolitikBeispielsätze anzeigen Kurs VerwaltungBeispielsätze anzeigen WachstumBeispielsätze anzeigen Wachstumskurs ZeichnungspolitikBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ertragsorientiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›ertragsorientiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen sei natürlich ertragsorientiert, aber nicht auf absolute Gewinnmaximierung aus.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2000
Im Rahmen der angekündigten ertragsorientierten Dividendenpolitik dürfte dann auch mehr ausgeschüttet werden.
Der Tagesspiegel, 29.04.1998
Die Unternehmen sind fähig, die Nachfrage so fein zu steuern, dass jeder Flugsitz ertragsorientiert ausgelastet wird.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.2002
Die deutsche Dividendenpolitik müsse wieder ertragsorientierter werden, dann würden sich auch mehr Aktienkäufer finden.
Die Zeit, 11.03.1966, Nr. 11
Der Preis dafür sei zu hoch, zumal ein Zukauf nicht in die Konzernstrategie passe, die auf ertragsorientiertes Wachstum ausgerichtet ist.
Die Welt, 03.06.2003
Zitationshilfe
„ertragsorientiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ertragsorientiert>, abgerufen am 09.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ertragsniveau
Ertragsminderung
Ertragsmenge
Ertragslage
Ertragskraft
Ertragsperle
Ertragspotential
Ertragspotenzial
Ertragsprognose
Ertragsquelle