Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ertragsstark

Grammatik Adjektiv
Worttrennung er-trags-stark
Wortzerlegung Ertrag stark

Typische Verbindungen zu ›ertragsstark‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ertragsstark‹.

Verwendungsbeispiele für ›ertragsstark‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für ihn komme es auf die Auswahl langfristig ertragsstarker Unternehmen an. [Der Tagesspiegel, 12.09.1998]
Aber wer ist eigentlich so ertragsstark, all die Riesendefizite zu stopfen? [Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5]
Das Immobilienportfolio in dem Fonds sei durch Verkäufe ertragsstärker als vorher. [Die Zeit, 26.04.2012 (online)]
Ertragsstarke Unternehmen können mehr als den Tariflohn zahlen, wovon in guten Zeiten reger Gebrauch gemacht wird. [Die Zeit, 15.07.1994, Nr. 29]
Für den Anleger stellt sich das Problem, die ertragsstärksten Fonds herauszupicken. [Die Zeit, 19.06.1987, Nr. 26]
Zitationshilfe
„ertragsstark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ertragsstark>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ertragssicher
ertragsschwach
ertragsorientiert
ertragsfähig
ertragsarm
ertragsteuerlich
ertrinken
ertrotzen
erträglich
ertränken