erwärmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung er-wär-men
Wortzerlegung er- wärmen
Wortbildung  mit ›erwärmen‹ als Erstglied: Erwärmung  ·  mit ›erwärmen‹ als Binnenglied: herzerwärmend
eWDG

Bedeutungen

1.
die Temperatur von etw. erhöhen
Beispiele:
eine chemische Lösung, die Wassermenge auf 40 Grad Celsius erwärmen
die Sonne erwärmt das Meer(wasser) nur allmählich
sich erwärmen
warm werden
Beispiele:
das Wasser, die Luft erwärmt sich im Frühling nur allmählich
sie versuchten, sich in der Kälte gegenseitig zu erwärmen (= sich aufzuwärmen)
gehoben, übertragen
Beispiele:
ihr Lächeln, Anblick, die Erinnerung an etw. erwärmt mir das Herz (= stimmt mich froh)
ein erwärmender Blick
Es erwärmte uns, daß der […] Mann sich bei uns wohlfühlte [ G. Hauptm.3,114]
[sie] erzählte, von seinen Fragen und Einwürfen erwärmt, mit Begier und Eifer von ihrer Heimat [ Hesse3,40]
2.
umgangssprachlich sich für etw., jmdn. erwärmen (= an etw., jmdm. Gefallen finden)
Beispiele:
sich für ein Theaterstück, Projekt, eine Idee erwärmen
für Phrasen, hohle Reden kann ich mich nicht erwärmen
für den Künstler kann ich mich nicht erwärmen
jmdn. für etw. erwärmen (= jmdn. für etw. gewinnen)
Beispiel:
er versuchte, seine Freunde für den Gedanken zu erwärmen

Thesaurus

Synonymgruppe
erhitzen · erwärmen · heizen · heiß machen
Synonymgruppe
aufwärmen · erwärmen · wärmen

Typische Verbindungen zu ›erwärmen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erwärmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›erwärmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über dem allen erwärmt er sich wieder für seine Arbeit. [Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Prosa 1906 bis 1926, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1966 [1910], S. 854]
Ich habe mich bisher nicht für staatlichen Zwang in dieser Frage erwärmen können. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1915]
Er erwärmt mich nicht, ich halte ihn auch für keine große Dichtung. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 193]
Im vergangenen Jahrzehnt habe sich die Erde insgesamt weiter erwärmt. [Die Zeit, 20.05.2013 (online)]
Die Erde, da ist sich die Mehrheit der Wissenschaftler heute einig, wird sich auf Dauer zu stark erwärmen, mit ungewissen Folgen für ihre Bewohner. [Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20]
Zitationshilfe
„erwärmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erw%C3%A4rmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erwähntermaßen
erwähnt
erwähnenswert
erwähnen
erwählen
erwünscht
erwürgen
erythropoetisch
erz-
erzarm