erwartbar

GrammatikAdjektiv
Worttrennunger-wart-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungerwarten-bar

Thesaurus

Synonymgruppe
dem Erwartungshorizont entsprechend · den Erwartungen entsprechend · der Norm entsprechen(d) · der Normalverteilung entsprechen(d) · erwartbar · im Normbereich · in der Norm liegen(d) · nicht überraschend · ↗normal
Assoziationen
Synonymgruppe
annehmbar · ↗denkbar · ernst zu nehmen · erwartbar · ↗glaubhaft · ↗glaubwürdig · vermutbar
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswirkung Ergebnis Reaktion Verhalten ebenso

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erwartbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie in jedem Jahr sind die Inhalte der Reden erwartbar.
Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18
Nichts ist erwartbar, alles ist möglich, alles ist augenblicklich denkbar.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2003
Zumindest ist über Verstehen das Verhalten anderer besser zugänglich, besser beobachtbar, besser erwartbar.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 122
Meine Kritik daran hat so offensichtliche Gründe und ist dermaßen erwartbar, daß man sie ohne weiteres als primitiv, zeitgeistig und reflexhaft zurückweisen kann.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 151
Die Intention aufs irdische Paradies richtete sich derart auf einen in der mündenden Welt, am Delta der Welt, noch erwartbaren Goldraum.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 362
Zitationshilfe
„erwartbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erwartbar>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwärmung
erwärmen
erwandern
erwahren
Erwähnung
erwarten
Erwartung
Erwartungsangst
Erwartungsbildung
Erwartungsdruck